Das ist eine alte CD

Ein beliebtes Thema zu Hause ist ab und an Technologie, der Wandel der Zeit und das früher irgendwie gefühlt manchmal alles besser war.

Insbesondere beim eigenen Kind werden Teile der eigenen Kindheit, bzw. der nostalgisch verfärbten Erinnerung an die Zeit vor 30 Jahren wieder ausgelebt. Ganz klar: das kolidiert manchmal mit meinem Anspruch, Experte für alles Moderen zu sein.

Mein Bauchgefühl sagt mir, dass die Mütter von heute (zumindest die, die ich kenne) ein Problem damit haben, wenn das Kind mit zwei jahren zum ersten Mal auf einem Touch-Handy rumspielen. Warum das so ist, weiß ich nicht, aber der Kleine versteht das s-o-f-o-r-t und kann generell sowieso deutlich mehr elektrische Geräte bedienen als ich überhaupt in meiner Jugend zur Verfügung hatte.

Ich meine, der ist erst zwei Jahre alt und weiß genau, wie ein CD-Spieler zu bedienen ist, inkl. Next-Track Taste. Wie das Mausrad und diverse Tasten auf dem Laptop funktioneren, hat er auch schon verstanden.

Das das Wissen um eine CD demnächst vollkommen veraltet ist, kann man im folgenden Video sehen. Das, womit wir früher einen Teil unserer Zeit verlebten, wird von den heutigen Kindern nicht mehr erkannt.
Das ist zwar Schade, aber, Hey, warum sollten sie das wissen?

Wo gibt es heutzutage im Alltag noch Schallplatten oder sogar Disketten? ich warte sowieso darauf, dass irgendwann das Diskettensymbol, dass ja immer noch für „Laufwerk“, bzw. „Ort, an dem ich meine Daten speicher“ steht, verschwindet.

Die Kinder im Video wissen definitiv nicht, was eine CD ist und eine Schallplatte nennen sie „eine alte CD“. Ist das nicht großartig? So ist das Leben. Das geht einfach immer weiter und verflixt nochmal, es hält nicht an.


YouTube Video les technologies du passé direkt Video Link

4 comments

  1. landy says:

    ..dazu aus einem PoetrySlam Stück: …natürlich kratzt das, das ist wie das Gleiten einer Plattennadel über Vinyl. Das kratzt auch und ist trotzdem schön. Ein zärtliches Kratzen. Ein rauhes aber behutsames Schmiegen….Du bist der digitale Typ…da kann man alles löschen… mich kann man nicht löschen.. Tschüs Landy

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.