Das ist anders an der neuen Flugsuche auf google

Seit 24.5.2011 kann man auf Google in einigen Sprachen nach Flügen suchen.

Ich habe heute mit dieser Flugsuche gespielt und muss erzählen, warum das mal wieder einer dieser Knaller von Google ist.

Auf die Frage nach „flüge frankfurt nach nyc“ antwortet Google jetzt mit neuen Ergebnissen. Durch das Keyword „flug von … nach“ wird eine Flugverbindungssuche ausgelöst und dank Auto-Suggest bekommt ihr schnell eine fehlerfreie Fluganfrage zusammengebaut, mit z.B. „flug von Frankfurt nach NYC„. Es erscheint dieses neue Flugzeug mit einigen Daten zu eurer angefragten Verbindung. Das sieht so (oder ähnlich) aus:

www.google.de 2011-5-30 17-46-57

Ihr seht sofort, wie lange der Flug (in der Theorie) dauert, welche Fluglinien die Strecke bedienen und wie viele der angefragten direkten Verbindungen es pro Tag gibt.

Hier musste ich kurz innehalten und das erste Mal scharf einatmen.

Mit einem Klick auf dieses kleine Plus bekommt ihr alle Varianten eurer angefragten Verbindung angezeigt. Das sieht dann so aus und ist ein echter Knaller.

www.google.de 2011-5-30 17-41-2

Hier muss ich annerkennnend pfeifen. Respekt Google. Der Kauf von ITA hat sich gelohnt.

Diese in zwei Sekunden gefundene Information war bis eben auf.keiner.einzigen.Reise-.oder.Airline.Webseite.weltwelt verfügbar. Das gab es schlicht nicht.

Nochmal. Das ist so einfach, man übersieht es leicht. Diese Informationen konnte man bis eben nicht in dieser extrem kurzen Zeit und nicht in einer solch grandios einfachen Übersicht finden.

20 Jahre Internet und erst Google liefert mir im Jahr 2011 diese Information, wie viele Flüge an welchem Tag weltweit auf einer angefragten Verbindung von welcher Airline angeflogen werden. Das muss man sich mal auf der Zunge zergehen lassen.

Das ist ganz ganz großes Kino das hier in kleinen Details passiert, das muss ich auseinandernehmen und erklären, warum das absolut neu, einzigartig und das Internet und diverse Märkte beeinflussen wird.

1. Ich „rede“ mit Google, bzw. ich sage klar und deutlich „gib mir bitte die Flüge von Hamburg nach Frankfurt“. Auf keiner großes Reise- und Airlinewebseite der Welt geht das, ich muss mich immer durch ein Formular arbeiten. Das ist anders. Das ist neu.

2. Ich suche beim tippen. „flug von ha*MAGIC nach fr*MAGIC. Magic ist die Vorschlagsfunktion und die spart mir sehr viel Zeit. Nicht nur mir, das spart auch den Leuten da draussen sehr viel Zeit. Auf allen anderen Reisewebseiten der Welt geht das nur in abgewandelter Form, bzw. ich muss mehrere Formularfelder ausfüllen. Das ist einfacher.

3. Ich suche ohne ein Datum. Das gibt es so sonst nicht. Eigentlich unglaublich, aber es gibt schlicht keine einzige Reise- oder Flugwebseite, die mir die Verbindungen von Hamburg nach Frankfurt ohne ein Datum geben kann. Das ist einzigartig.

4. Ich sehe sofort alle direkte Verbindungen. Jede mögliche Verbindung und Fluglinie für jeden Wochentag mit genauer Uhrzeit. Auch das gibt es so nirgendwo anders. In der Regel bekomme ich nur Flüge mit (höchstwahrscheinlich) freien Plätzen angeboten. Wobei das auch so eine Sache ist, rein technisch gesehen weiß eine Reisewebseite bei der ersten Abfrage noch nicht, ob der Flug tatsächlich noch einen freien Platz hat. Ich bekomme bei diesem Thema immer Kopfschmerzen, Es ist ein ein einziger Knoten im Hirn. Es ist kompliziert. Das was Google hier macht ist hingegen simple und gut.

5. Google liefert erst jetzt eine sinnvolle Antwort und kein SEO-Affiliate-Müll. Schaut euch bitte die übrigen Ergebnisse einer Frage nach „flug von Hamburg nach München“ an. Bei allem Respekt, aber das ist fast alles totaler Schrott SEOSEOM-Kram. Ich kann hier nicht ins Detail gehen, mit etwas Grips in der Birne versteht ihr das aber sicherlich von alleine. Das, was Google macht, ist dieser Mehrwert, von dem alle immer reden.

6. Google schneidet sich ins eigene Fleisch. Reise- und FlugSEM ist Grauen. Es ist teuer, es gibt viel zu viel und es ist ein einziger Nerv. Ein Stück Fleisch in ein Piranhabecken zu halten, so ähnlich ist das, was ihr seht, wenn ihr nach Reisen und Flügen sucht. Erstaunlich, dass Google sich selbst um Klicks auf Adwords bringt. Ich muss nicht mehr weitersuchen, ich klicke mich nicht mehr durch zig-Seiten. Ich sehe sofort eine Antwort auf meine Frage und spare mir den gewinnbringenden Adwordklick. Das ist faszinierend.

7. Die Flugsuche hat noch nichts mit ITA zu tun, Google nutzt Innovata. Ich habe keine Ahnung, was das ist, ist an dieser Stelle auch egal. Wichtig an dieser Stelle ist, dass die von allen anderen kritisierte Übernahme von ITA hier gar keine Rolle spielt. Das ist fast ein wenig witzig.

Eine Anmerkung noch.
Es geht mir nicht darum, dass ich einen Dienst nur aufgrund dessen toll finde, weil er von Google kommt.

Die Flugsuche von Google ist in vielen Details und in seiner Art elementar anders. Man sieht das nicht sofort und man muss auch mal über den Tellerrand schauen um das zu kapieren. Allein nur die „gesprochene“ Suchanfrage ist ein Knaller. Schonmal an die Spracheingabe auf dem Android gedacht? Überhaupt mal an mobile gedacht? Bingo!

Es geht hier nicht um ein Feature oder einen Button, der irgendwie anders, funky und vom Marketing beauftragt wurde. Wenn man diese Suche zu Ende denkt, lässt sie einen millionenschweren Affiliate und Adword Markt komplett wegbrechen. Das ist ein ganz dicker Fisch, das ist ein großer Coup, das ist eine große Nummer die Google hier testet und die Google in der nächsten Zeit sicherlich weiter verfeinern wird.

Endlich.

via:
insidesearch.blogspot: Plan your next trip with the new flight schedule feature
seogadget.co.uk : Google Testing Flight Search Results in UK
tnooz.com : Google testing new display for flight search results
basicthinking.de : Google wird zur Flugsuchmaschine

PS: Falls ihr einen Blick über den Tellerand wagen wollt: Beginnt mit den Travel-Websites aus der Adplanner the 1000 most-visited sites on the web Liste. Das ist die Champions-Leaque. Vergleicht einfach die Travelwebseiten dieser Liste mit dieser Flugsuche.

2 comments

  1. Matze says:

    Moin!

    Ein wenig zuviel Euphorie für meinen Geschmack. Wenn ich einen Flug suche, sind für mich die wesentlichen Informationen, die ich brauche, ob Platz im Flieger frei ist und was der Flug kostet. Genau diese Informationen liefert Google nicht. Weiterhin interessiert es mich nicht mal im Ansatz, an welchen Wochentagen eine bestimmte Verbindung geht. Ich weiß ja bereits, wann ich fliegen möchte und brauche nur die Verbindungen, die an genau diesem Tag verfügbar sind. An welchen Tagen da noch was geht, ist mir ziemlich egal.
    Außerdem ist das nicht meine Art, etwas zu suchen. Wenn ich einen Flug von Hamburg nach München suche, würde ich niemals „Flug von Hamburg nach München“ bei Google eintippen, sondern eher „Billigflieger“ o.ä..
    Suche ich ein Hotel in Rom, dann suche ich mit Google nicht nach „Hotels in Rom“, sondern nach Hotelportalen, am besten mit Userbewertungen.

    Dass diese Fluginformation bislang nirgendwo verfügbar war, stimmt so nicht. Auf der Webseite des gewünschten Abflugflughafens findet man in der Regel einen Flugplan.

    Zu 1: ich möchte mit einem Formular reden. Ich möchte exakt einstellen können, an welchem Tag und in welchem Zeitfenster ich fliegen möchte. Ich mag Formulare. Die sind so schön genau. Im Reisebüro werde ich ja auch nur komisch angeguckt, wenn ich sage „ich will dann mal irgendwann von Hamburg nach München fliegen, schauen sie doch mal“

    Zu 2: Autovervollständigen…schön…können die einschlägigen Portale aber auch. Vor allem müsste ich dafür aber überhaupt erst mal auf google.de. Warum sollte ich das tun, wo doch jeder Browser ein Suchfeld hat? Die leere Startseite von Google habe ich schon ewig nicht mehr gesehen.

    Zu 3: siehe oben. Wann kommt man denn schonmal auf die Idee, nicht nach einem Flug an einem bestimmten Datum zu suchen? Wenn man irgendwo hinfliegen will, hat man doch eigentlich immer einen festen Termin.

    Zu 4: Abflug- und Ankunftspläne auf den Webseiten der Flughäfen. Und die Übersichten, die man da dann angeboten bekommen, sind wesentlich aussagekräftiger als die paar Brocken an Infos, die mir Google hinwirft.

    Zu 5: Das erste Suchergebnis ist billig-flieger-vergleich.de. Perfekt! Das ist genau die Art von Seite, die ich suche.

    Zu 6: verstehe ich nicht. Ich füttere Google, ich bekomme Ergebnisse. Ja, die Seiten tun eine Menge, um weit oben aufzutauchen, aber die oben genannte Billigflieger-Seite scheint mir auf den ersten Blick gar nicht so verkehrt zu sein.

    Zu 7: k.A. ich weiß nicht, was ITA ist.

    Spracheingabe mobile: naja, weil man ja auch sooo oft mal eben spontan einen Flug sucht, wenn man gerade nur das Handy dabei hat.

    Wahrscheinlich klingt das ganze kritischer, als ich es eigentlich meine. Sicher ist das eine nette Funktion von Google, sie reißt mich nur nicht vom Hocker.

    Matze

    • @matze lies den Artikel nochmal. Ich sage bewusst nicht, dass das alles besser ist, ich sage nur, dass es anders und neu ist.

      Ich habe keine Lust auf jeden Punkt einzugehen, bis auf den Hinweis mit den Flugplänen, die doch bereits heute auf den Flughafenwebseiten verfügbar sind.

      Such doch mal alle direktverbindungen Hamburg-Muenchen, Frankfurt-New York, Duesseldorf-Berlin. Mach das einmal mit google und versuche es ohne Google.
      Siehst du. Das ist neu, anders und bemerkenswert.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.