Business-Hessisch – ganz ohne Hamburg und Berlin

Als kleiner Hesse kann man auch mal so etwas machen.
via: E-Mail von Papa. Danke dafür.

Business-Hessisch – so siehts aus liebe Blog-Leser.

Des aaane saach isch der….
DIESE SACHE MÖCHTE ICH BESONDERS BETONEN

Wenn De net glei die Fladder machst…
MIT DIESER SACHE MÖCHTE ICH MICH IM MOMENT NICHT BEFASSEN

Des glaab isch aach, …
ES SPRICHT EINIGES DAFÜR, DASS…

So iss es aach widder net!…
DER SACHVERHALT IST KOMPLIZIERTER ALS ER SICH DARSTELLT

Gugge mer mol! …
DETAILLIERTE AUSSAGEN SIND IM MOMENT NICHT OPPORTUN

Des kennt isch mer vorstelle ….
EINE KOMPROMISSLÖSUNG IST VORSTELLBAR

Des krieje mer heit nemme gebacke.
DIE ARBEITEN KÖNNEN HEUTE LEIDER NICHT MEHR FERTIG GESTELLT WERDEN

Jetzt wadde mer mol. Immer aaner nach em annern. Wie mer die Klees ist! Gell!
IM MOMENT SOLLTEN KEINE ENTSCHEIDUNGEN GETROFFEN WERDEN

Hach isch waas net. Kammer so mache, awer isch deet eher…
ICH AKZEPTIERE IHRE MEINUNG, WÜRDE ABER ….

Soo net! Des mache mer annerst!
DA BIN ICH ANDERER MEINUNG

Des waas isch net. Do misster en annern freje.
DAZU KANN ICH IM MOMENT KEINE ANTWORT GEBEN

Des krieje mer schon hee…
WIR WERDEN UNS UM IHR PROBLEM KÜMMERN ….

So e schlecht Gescherr hammer noch nie gebaut! ….
IM MOMENT BESTEHT EIN QUALITATSPROBLEM MIT…

So kriejen mer net rum!
DER KUNDE TEILT IN DIESER ANGELEGENHEIT NICHT UNSERE MEINUNG

So! Ferdisch! Moje iss aach noch en Daach!
ES IST UNS HEUTE LEIDER NICHT MEHR MÖGLICH

Aweil wollter awer em alde Trabber in de Colt pinkele.
ICH KANN GAR NICHT GLAUBEN, WAS SIE MIR ERZÄHLEN

Unn, Iss Eich unser Gelersch rescht?
WIE SIND SIE MIT DER PERFORMANCE DER ANLAGEN ZUFRIEDEN

Des iss doch e Kinnerspiel. Ei des mache mer glei.
IHREM WUNSCH FOLGEND KÖNNEN WIR DIE ÄNDERUNG SOFORT IMPLEMENTIEREN

Hä?
KÖNNTEN SIE DIE FRAGE NOCH EINMAL WIEDERHOLEN?

Naa Naa isch glaab des iss e ganz anner Teschnik.
DIESER SACHVERHALT ERSCHEINT MIR SEHR UNGEWÖHNLICH

Alderweil ded isch saache…
ZU DIESEM THEMA WURDE ICH NOCH HINZUFÜGEN.

Der alde Faldehals hat doch kaa Ahnung.
DEN ALTEREN KOLLEGEN WÜRDE ICH ZU DEM THEMA NICHT BEFRAGEN

Des macht der. Der hot doch e Kreiz wien Oppenheimer Sackträger.
DIE ANFALLENDEN TÄTIGKEITEN SIND FÜR DEN ARBEITER ZUMUTBAR.

Wenn mer net genuch nei pulvern dann kimmt aach hinne nix raus.
WENN WIR NICHT GENÜGEND INVESTIEREN, KÖNNEN WIR UNSERN UMSATZ NICHT STEIGERN.

Unn! Was wolltern fer den ganze Krembel ausgewe?
ZUM FINANZIELLEN WERDEN WIR UNS SCHON EINIG WERDEN?

Also halt die Ohrn steif. Unn immer de Ball flach halde! Gell!
ALSO VERBLEIBEN WIR SO. ICH SPRECHE DOCH IM GEMEINSAMEN INTRESSE..?!

Die hawwe doch Matsch am Paddel!!!! Wass dann noch !!!!
DER HERSTELLER ÄUSSERT SEINE ÜBERASCHUNG ZU DEN KUNDENWÜNSCHEN

7 comments

  1. Pingback: Urtypische S
  2. Pingback: Das SauerBLOG » Blog Archiv » Business Hessisch - sehr geil!
  3. zeniscalm says:

    Da lobe ich mir den Hamburger Dialekt, selbst wenn der mal zu sehr ins Plattdeutsche abdriftet hat man mit ein wenig Englischkenntnissen noch die Chance was zu verstehen ;)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.