Buchempfehlung. Science-Fiction Lesespaß für die Ferien

Es sind Ferien und sie suchen noch nach passender Lektüre für den Strand, eReader, Kindle?

lunar eclipse

In den letzten Wochen habe ich diese fünf Bücher gelesen. Die waren toll, mit Höhen und Tiefen, insgesamt aber ein großartiges Lesevergnügen. Raumschiffe. Ein wenig antikes Alien-Zeugs, wobei die Aliens selbst nicht auftreten, keine Angst. Gigantisches Weltraum-Raumschiff-Fliehwahtütknallbummpeng. Jede Menge Drama, Spannung, großartige Cliffhanger und vor allem sensationelle Charaktere.

Ich bin beinahe verliebt.

Endlich mal lesenswertes Weltallzeugs mit richtiger Physik (naja, also so halb, immerhin ist es in den Büchern im All immer lautlos und Blut/Flüssigkeit macht in Schwerelosigkeit Blasen und so), ohne StarWars-Laserknallbummpeng, sondern mit jeder Menge Problemen, die die Leute haben. Alles ist irgendwie ein wenig abgeranzt, egal ob Leute oder Technik, und alle haben irgendwie einen Knall. In Summe passt das alles.

Ich hatte sehr viel Spaß, ich kann das nur absolut empfehlen.

Seit Jahren hatte ich nicht mehr so lesenswerte Science-Fiction aufm Nachttisch. Der fünfte Band erschien vor ein paar Tagen und den habe ich quasi über Nacht weggeatmet. Die Titel der Bücher sind selbstverständlich total albern, ebenso die Bilder aufm Cover, aber who cares? Die Story macht Laune und Jim Holden ist mein neuer Held.

Was ich erst nach den Büchern gesehen habe, es gibt sogar eine The Expanse (Fernsehserie) und laut rottentomatoes.com ist die scheinbar ganz brauchbar.

 

Alle Links zu Amazon sind Werbung.

 

3 comments

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.