Blogs in Deutschland

Während das halbe Blogdorf auf Rivva und co über den neuen Mac-Apple-Dingsbumsstore, kostenlose Eintrittskarten und sich selbst redet, gibt es ein Blog, in dem dann tatsächlich mal Menschen ohne Blog aufschlagen. (echte User! keine anderen Blogger)

da scheine ich ja mal in meiner tv-abstinenz vorgestern wieder einen jener raren momente verpasst zu haben, bei denen sich das geflimmere lohnt – sowohl der tatort als auch die nachfolgende und meistens unsägliche „anne will“ beschäftigten sich mit dem thema der arbeitsbedingungen bei hiesigen discountern. aus dem blog zur talkshow nun ein paar beiträge aus bis zur stunde über fünf sechshundert kommentaren, die absolut für sich selbst sprechen:

autismuskritik.twoday.net – notiz: das sind zustände, da kriegste zustände! berichte aus deutschen arbeitswelten

Schaut euch diese Auswahl mal an, da gehts ab. Danach hat man keine Fragen mehr, wenn doch, dann ab zum Blog zur Anne Will Show.

annewill.blog.ndr.de – 904 Reaktionen zu “Tatort Arbeitsplatz”

Besser als dieses Mac-Apple-Google geblogge, das geht mir auf den Sack (aber sowas von).

via blogs.hr-online.de – Ausbeuterrepublik Deutschland AG

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.