Ausgehen in Ottensen

Am Freitag habe ich es doch tatsächlich geschafft einmal auszugehen.
Zusammen mit Mitbewohnerin Steffi bin ich im Familieneck gelandet und nach diversen Drinks und unsinnigen Gesprächen über Hamburg vs. Berlin früh am Morgen wieder nach Hause getorkelt.
Nach diesem netten Abend im Familieneck, ein echt netter Laden, so ein Kiez-Absacker-Schuppen, war der Samstag dann entsprechend im Eimer.
Ausser Fernsehn und schlafen war nicht viel drin.
Aber es wird.
Wenn die mir nicht immer ne Frikadelle ans Ohr reden würden von wegen Hamburg Berlin und so wäre ja alles super, ich prvoziere das ja gar nicht, die fangen immer damit an und überhaupt.
Naja.
Ist ja auch egal.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.