Anti-Internetzensur-Petition unterzeichnen

Online-Petition beim Deutschen Bundestag gegen Indizierung und Sperrung von Internetseiten.

Text der Petition

Wir fordern, daß der Deutsche Bundestag die Änderung des Telemediengesetzes nach dem Gesetzentwurf des Bundeskabinetts vom 22.4.09 ablehnt. Wir halten das geplante Vorgehen, Internetseiten vom BKA indizieren & von den Providern sperren zu lassen, für undurchsichtig & unkontrollierbar, da die “Sperrlisten” weder einsehbar sind noch genau festgelegt ist, nach welchen Kriterien Webseiten auf die Liste gesetzt werden. Wir sehen darin eine Gefährdung des Grundrechtes auf Informationsfreiheit.

Begründung

Das vornehmliche Ziel – Kinder zu schützen und sowohl ihren Mißbrauch, als auch die Verbreitung von Kinderpornografie, zu verhindern stellen wir dabei absolut nicht in Frage – im Gegenteil, es ist in unser aller Interesse. Dass die im Vorhaben vorgesehenen Maßnahmen dafür denkbar ungeeignet sind, wurde an vielen Stellen offengelegt und von Experten aus den unterschiedlichsten Bereichen mehrfach bestätigt. Eine Sperrung von Internetseiten hat so gut wie keinen nachweisbaren Einfluß auf die körperliche und seelische Unversehrtheit mißbrauchter Kinder.

Hier klicken und Petition unterzeichnen

Ich bin kein Freund von solchen Online-Petitionen – die ändern eigentlich nichts. Sinnvoller wäre es, jeden Bundestagsabgeordneten anzuschreiben.

Trotzdem spannend, wie sich diese Petition innerhalb von ein paar Stunden mit 4000 Einträgen füllt. Wenn es 50.000 Einträge sind, gibt es einen Keks passiert irgendwas damit.

via: ankegroener.de und netzpolitik.org – Anti-Zensursula – Petition unterzeichnen.

Dazu werden heute und morgen sicherlich einige Artikel erscheinen, die man sich auf Rivva durchklicken kann.

Liebe Familie, wenn du wissen willst, warum diese Zensurnummer ein ganz, ganz großer Scheiß ist, kannst du, wenn du willst, in der extrem umfangreichen Linkliste meiner zensursula Bookmarks lesen und dir anfangen, eine Meinung dazu zu bilden.

Da ist jeder Artikel ein Knaller der sofort zeigt, warum das alles Schwachsinn ist. Mit fehlt leider die Zeit (Umzug, Familie, Frau, Kind, Katze, Einkauf, Leben, Kistenschleppen, Tatort schauen) um meine Meinung dazu hier im Blog sinnvoll fest zu halten.

Ich habe da noch ein paar Punkte auf der Pfanne, über die niemand sonst schreibt (freut mich sehr, kann ich mir einreden, dass ich das alles verstanden habe). Leider fehlt mir die Zeit, um die Diskussion um dieses Zensur-Drama mit einigen wirklich spannenden Punkten anzureichern (was willste machen, kannste nix machen, Familie geht vor).

Bis dahin unterzeichne ich jetzt diese Online-Petition beim Deutschen Bundestag gegen Indizierung und Sperrung von Internetseiten.

2 comments

Mentions

  • Hannaxels Blog » Zensursula «
  • Grundrechte: Petition gegen die Zensursula-Gesetze | Telagon Sichelputzer

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.