Angrillen 2015

Liebes Tagebuch

Angrillen 2015 ist gemacht. Ist schon ein paar Tage her, aber ich sitze gerade mit frisch ausgelesenenem Buch in der Ubahn und langweile mich, nicht, denn ich schreibe etwas ins Internet.

Es gab eine Auswahl an Fleisch, hier mit komischem Filter fotografiert.

image

Das war an einem Donnerstag.
Donnerstag ist Jungs-Tag, da machen wir dann so Sachen wie Grillen und im Garten wahllos Nägel irgendwo reinkloppen. Es ist etwas klischeehaft, aber toll, denn meistens sind wir hinterher ziemlich dreckig.

Die Jungs fanden das angrillen auch ziemlich super, zumindest, bis es anfing zu schneien.

Alleine am Grill war dann auch super. Vorne warm, hinten kalt, oben Schnee und am Fenster die Familie, die auf Futter wartete.

Wenn man Schnee mit dem Handy fotografiert, sieht das so aus.

image

Oder so

image

Das dazu passende Video, dass erstaunlich hübsch würde, kann ich aus der Ubahn leider nicht hochladen.

Diesem Artikel geht jetzt die Luft aus. Glücklicherweise ist die Ubahn gleich am Meiendorfer Weg.

Geschrieben auf dem Handy in der U-Bahn, veröffentlicht mit WordPress für Android

One comment

  1. Dirk says:

    Dass es noch Leute mit der Meinung gibt, es gäbe eine Grillsaison mit Anfang und Ende :D
    Grillen geht immer, egal ob zu Weihnachten, Silvester-Grillen, Neujahrs-Grillen oder sonstwann im Jahr ;)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.