alice-dsl.de Hamburg vs. Berlin

Liebe Hansenet-Alice-DSL-Hotline.
Ihr ward so freundlich, meiner neuen Mitbewohnerin einen Termin für den Umzug des Telefons und der Flatrate zu geben.

Ihr schreibt sogar eine Uhrzeit dazu. Von 8 – 16 Uhr soll ich in meiner Wohnung sitzen und auf den Techniker warten, damit der mal kurz die Telefondose durchmisst und zwei Kabel in irgendeinem Kasten umklemmt.

Wenn er denn überhaupt kommt, in meinem Bekanntenkreis gibt es da lustige Geschichten von Technikern die gar nicht kommen und Menschen, die extra Urlaub nehmen und stinksauer zu Hause sitzen.

Es gibt auch Freunde, die erzählen, dass man den Termin eingrenzen kann. 8-12 Uhr oder 12-16 Uhr. Leider hat mich eure Hotline diesbezüglich unfreundlich abgebügelt und nun werde ich bestens gelaunt auf den Techniker warten.

Ich bin gespannt, ob das mit dem DSL klappt. Muss mal fragen, ob ich bis 12 Uhr zu Hause warten kann, ansonsten hat der Techniker Pech gehabt.

Sehr schön auch: Bei meiner alten Mitbewohnerin kommt kein Techniker, da zieht der Anschluss einfach so um.
Das soll man verstehen.

In Berlin hatte ich mein DSL bei der Telekom, die waren zwar rosa, aber immerhin haben sie es geschafft, pünktlich ’nen Techniker zu schicken.
Bin gespannt, ob das in Hamburg auch klappen wird, ohne Internet neige ich zum Wahnsinn.

3 comments

  1. Happy says:

    Lief bei mir genauso: Ich sitz den ganzen Tag zu Hause rum, nix passiert. Abends steck ich dann verzweifelt das Telefon in die Dose – und es klappt. Bei der Hotline konnte man mir dann sagen (JA! Natürlich habe ich extra deswegen noch mal angerufen), dass der Techniker schon vormittags um neun bei mir im Haus gewesen sei…

  2. Teledir says:

    Zum Thema Terminabsprache mit Technikern vom rosa Riesen könnte ich auch das ein oder andere Liedchen singen. Dennoch bin ich dem „Laden“ bis heute treu geblieben, weil ich von „Probanten“ anderer Anbieter bis jetzt noch schlimmere Geschichten gehört habe.

  3. Tom says:

    Hallo, von einer Stadt in eine andere umzuziehen kann schon kleinere Probleme mit dem DSL Anschluß mit sich bringen. Bin gerade in meinem Heimatdorf nur drei Häuser weitergezogen und habe selbst da keinen „reibungslosen“ Wechsel hinbekommen. Das waren schätzungsweise 200 Meter. Der rosa Riese hat dafür stattliche 6 Wochen gebraucht – rekordverdächtig!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.