8:30 Uhr. Geld verdienen mit Blogs. VG Wort. Plugin.

Ich habe gestern etwas über die VG Wort gelernt.

Die VG Wort ist so ein Ding, dass Geld an Autoren und Verlage auszahlt. Primär bekommen die Verlage Geld und für Blogger wie mich bleibt nur ein Taschengeld, aber immerhin. Das Geld ist da, liegt herum und möchte abgeholt werden.

Meinen 2008 registrierten Account bei der Vg Wort gibt es noch und nachdem ich mit Hilfe eines Plugin knapp 700 Zählmarken eingebaut habe, muss ich nur ein Jahr warten und bekomme dann ca 100 €. Für zehn Minuten Aufwand nehme ich die 100 € gerne mit.

Heutzutage funktioniert dieses ganze Zählmarken Geraffel deutlich einfacher als damals. Ich habe schon mehrfach versucht, dass zu verstehen, aber erst jetzt, nach geschmeidigen sieben Jahren, habe ich es verstanden und auch umgesetzt.

image

Dieses Plugin macht das alles und das funktioniert unfassbar gut. Die haben eine sensationelle „hier klicken, dann da klicken“ Anleitung, damit verstehe sogar ich, wie das geht.
Absolute Empfehlung.

Die Nachteile muss ich auch erwähnen.
Ich habe damit ein weiteres Zählpixel im Blog und, besonders blöd, das Zählpixel erfasst natürlich nur Zugriffe auf einzelne Artikel. Ein Besucher der Startseite bringt mir nix, nur Hits auf einzelne Beiträge bringen etwas. Damit fehlen in meinem Fall bei jedem neuem Artikel ca 90% der gesamten Zugriffe, die Hits der Startseite kommen nie bei der VG Wort an.

Laut Twitter und diverser Nachrichten gibt es für einen Artikel, der mindestens 1500 Zugriffe und 1800 Zeichen hat, ganze ZWÖLF Euro. Ich habe 700 (so viele? Hups) Artikel, die 1800 Zeichen lang sind und etliche davon werden auch mehr als 1500 mal aufgerufen.

Diese völlig willkürliche Grenze verstehe ich nicht. Warum 1500 Zugriffe und z. B. nicht 900?

Ist aber auch egal. Für dieses Jahr habe ich mich lange genug mit der VG Wort beschäftigt.

Funfact. Einen nicht unerheblichen Teil der erwähnten 700 Artikel habe ich mit einem Handy geschrieben.

Veröffentlicht mit WordPress für Android aus der U-Bahn.

2 comments

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.