30 Jahre Grundschule Klassentreffen

Am Freitag fahre ich Bahn und ich bin aufgeregt. Denn es liegt Schnee. Das bekommt der Bahn bekanntlich nicht so gut, aber naja, ich sortiere solange Fotos auf dem Laptop. Ich habe noch 25.000 Fotos zu sortieren, da kann der Zug gerne ne ganze Woche liegenbleiben, ich habe zu tun.

Aber darum geht es nicht. Sondern um so etwas. 

Freunde Buch, quasi einer meiner ersten Blogartikel. Faszinierend, dass das fast alles, naja, aber in Teilen, obwohl, naja, aber die Lieblingsfarbe stimmt immer noch. Man beachte den Lieblings Schriftsteller! Auf den Punkt.

Es geht zum Klassentreffen der Grundschule und in aller Bescheidenheit kann ich sagen, dass ich mehr als gespannt darauf bin. 

Es gibt eine WhatsApp Gruppe zum Event und die Gruppe hat geschmeidige 800 Nachrichten generiert. So aufgeregt waren wir alle, nach all den Jahren.

Das ist mein erstes Klassentreffen. Aus, ähm, technischen Gründen habe ich damals ja kein Abi gemacht, die Abi-Treffen fallen daher bei mir aus.

Aber Grundschule. Endlich. Großes Lob an die Organisatorin dafür. 

Bevor es losgeht treffen sich die, die wollen, aufm Friedhof, denn einer ist bereits verstorben. 

Wie es dann weitergeht? Keine Ahnung. Ich war noch nie auf einem Klassentreffen. Fotos kann ich dann ja genug zeigen, siehe oben, ich mache eine Slideshow mit einer Auswahl aus den 25.000 Fotos. Nach acht Stunden sind wir damit dann durch :-)

Bin gespannt, wo alle gelandet sind im Leben. Einige wenige lassen sich googeln, wobei ich da die krasse Ausnahme bin, als Internet Hansel mit Blog und allem. Das hat so sonst keiner, zumindest habe ich nix gefunden.

Ich kann also nicht deren Leben vorab querlesen sondern werde mich gut unterhalten und einen tollen Abend erleben.

Ach ja. 

  • Lieblingstier: immer noch Gepard 
  • Lieblingsgericht: Hühnerfrikassee, Hamburger (logisch! Ich wohne in Hamburg, hier wurde der Hamburger quasi erfunden), Sauerkrautsuppe
  • Lieblingsschriftsteller: sehr sehr viele
  • Lieblingsbücher: Schwierig. Ich sitze gerade in der U-Bahn, ich sehe meine Bücher nicht. Es sind ebenfalls sehr sehr viele. Ich lese wirklich viele Bücher 
  • Hobbys: Videospielkultur auf der PS4 geniessen, Kochen, Lesen, auf Netflix Serien in Reihe anschauen, alles moderne und neue aufm Handy ausprobieren, jeden Tag etwas neues Lernen
  • Sportarten: Rückensport (was sonst? Hallo! Wir werden alt)
  • Meine liebste Freizeitbeschäftigung: etwas neues Lernen. Was besseres gibt es nicht.
  • Die anderen Sachen sind für mich zur Zeit uninteressant.

6 comments

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.