Interesse an Umzug nach Hamburg Meiendorf? Dann ist das etwas für Sie!

Falls Sie sich für eine Wohnung oder ein Haus in Hamburg Meiendorf interessieren, ist das vielleicht etwas für Sie, denn folgendes kam neulich per E-Mail:

nypl.digitalcollections.510d47d9-9d63-a3d9-e040-e00a18064a99.001.w
Quelle: Castle Bandbox, ‚Sconset, Nantucket Island, Mass.

Guten Tag Herr Dietrich,
wir (eine junge Familie mit 2 kleinen Kindern (1,5 und 3 Jahre) sind am überlegen uns eine Immobilie in Meiendorf zuzulegen, da unsere 3 Zimmer- Wohnung in Eilbek zu klein wird. Leider kennen wir keine Freunde in Meiendorf oder direkter Umgebung und sind daher auf persönliche Besichtigungen und Internetrecherchen angewiesen. Hier sind wir auf Ihren Blog gestoßen, den wir mit großen Amüsement gelesen haben.

Eigentlich haben wir auch nur eine kurze Frage. Bei unserer ersten Besichtigung erschien uns der Stadtteil etwas überaltert (keine Kinder auf den Straßen) Dies kann aber auch an den derzeitigen Temperaturen liegen.

Wie ist Ihr derzeitiger Eindruck? In einem Artikel aus 2011 schrieben Sie über die Überalterung in Meiendorf/Volksdorf. Gibt es hier positive Tendenzen?

Viele Grüße über eine kurze Antwort würden wir uns freuen.

 

Meine Antwort dazu ist wie folgt:

Hallo

Danke für die Nachricht. Freut mich, dass Ihnen der Artikel gefallen hat.

Die Verbraucherzentrale Hamburg gab mir vor Jahren, während einer Art „Hauskauf für Anfänger“ Veranstaltung diese wundervolle Antwort auf eine ähnliche Frage.
„der Stadtteil wird allein durch ihren Umzug schöner“

Klar, im Vergleich zu Eimsbüttel, Eilbek, Winterhude oder Eppendorf gibt es Unterschiede.
Drastisch viel weniger Cafés, Einkaufsmöglichkeiten, Spielplätze, Kultur und alles. Aber das stört uns im Alltag nicht.

Inzwischen haben wir zwei Kinder, einer in der Schule, und der Alltag ist, ich sag mal, fordernd. Ständig Termine, Veranstaltungen, Sport, Ehrenamt, irgendwas ist immer. Ich vermisse Eimsbüttel, bzw eine „dichte“ Innenstadt, wie ich sie auch aus Berlin kenne, inzwischen gar nicht mehr.

In Meiendorf selbst gibt es wenig, hier wird gewohnt, zumeist wohnt man hier sehr schön. Super Gegend. Garten, Grün, in ihrem Fall direkt am Teich, Fußballplatz, zwei Schulen, einer Kita, alles Fussläufig um die Ecke, Bäcker, Edeka, Penny, Tanke, Kiosk, ebenfalls ums Eck.

Alles ausser Schule, Kita, Bäcker und Grundeinkauf, findet eher nicht in Meiendorf, sondern in Volksdorf oder Rahlstedt statt.

Da gibt es z B Bücherhallen, Budni, Tchibo, Cafés, McDonalds, und alles.
In Volksdorf kennt einen der Typ an der sensationell guten Pommes Bude nach drei Besuchen quasi beim Namen, ebenfalls gibt es dort einen sensationell guten Wochenmarkt.

An diesen Orten ist eine gewisse Vergreisung nicht zu leugnen, allerdings nur Zeiten von Schule und Kita. Es gibt in Volksdorf 5 oder acht fünfte Klassen, die Schulen sind alle voll, es gibt hier mehr Kinder als in anderen Stadtteilen.

Klar, wie erwähnt, wenn es so kalt ist wie jetzt sieht man die Kinder nicht, auch nicht aufm Spielplatz. Gespielt wird eher im Garten, davon gibt es hier viele und darum gibt es auch, im Vergleich, so wenige Spielplätze.

Wir sind sehr glücklich in Meiendorf.

Viel Erfolg bei der Suche. Es ist sehr schwer, hier eine gute Wohnung zu finden. Gratuliere sehr, wenn es klappt.

Mit freundlichen Grüßen

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.