Sonntag

Aufm Sofa aufgewacht. Gestern Abend noch nicht mal ins große Bett geschafft. Was ok war, denn da schliefen die Jungs. Nach Kaffee und wachwerden Papierkram gemacht. Gemerkt, dass seit März mein Backup Geraffel nicht mehr läuft. WTF? Repariert. Noch mehr Papierkram. Frühstück mit zwei extrem gut gelaunten Kindern. Garten gegossen. Planschbecken aufgebaut. Kind 1 verabschiedete sich zum Fußball gucken zum SPD Turnier in Meiendorf. Mit Kind 2 im Garten Quatsch gemacht. Fußball gespielt. Telefoniert. Gegessen. Den Nachtisch gab es als Eis am Fußballplatz. Da Fußball geguckt. Kaffee getrunken.

Dann nach Hause. Kind 2 und Kind 1 schauten WM, während ich das Bad und die Wohnung geputzt habe. Und den Garten hübsch gemacht.

Einen sehr langen 14er SDS Bohrer bestellt um ein LAN Kabel durch die Wand zu bekommen. Das Powerlan hier zickt rum, das klappt nicht so richtig, das Ding kommt jetzt ans Kabel und macht dann viel schnelleres WLAN.

Bei Spanien gegen Rußland gab es Elfmeterschießen und das ist natürlich super krassomat spannend für Kinder. Großer Spaß.

Dann gab es Donuts, die Dame des Hauses ist wieder da.

Gemäß Familienregel 327 sind Donuts mitzubringen, wenn man weg war und Dunkin‘ Donuts noch geöffnet ist. Dezent überzuckert endet der Tag. Überlegt, wer im Urlaub die Blumen gießen könnte.

Rußland ist weiter. Wer hätte das gedacht?

Schreibe einen Kommentar