Putzfrau im besetzten Haus

Über solche Nachrichten aus Berlin kann ich mich den ganzen Tag lang freuen:

Wie aus gut unterrichteten Kreisen verlautete, gibt es jetzt zum ersten Mal in einem besetzten Haus in Berlin, in der Kreuzberger Manteuffelstraße, eine Putzfrau. Eine Putzfrau! In einem besetzten Haus! … Heutzutage haben Hausbesetzer Putzfrauen. Dit is Ballin, wa!

Quelle: taz.de – Berlin ohne Busfahrer

1 Gedanke zu “Putzfrau im besetzten Haus”

Schreibe einen Kommentar