Pop-up Toilet, Fahrrad, Dinner, Lunch, Swapfiets,

Das ist so unglaublich witzig. Genau mein Humor.

Pop-up Toilet in Utrecht

Fahrrad

Am Abend und später in der Nacht mit dem Rad durch die Stadt gefahren. Etwas, was ich in Hamburg nie nie nie machen würde (mit 28 Leuten, unerfahrenen Radfahrern, mitten durch die Hamburger Innenstadt? No way), klappt hier ganz hervorragend.

Ich will in Hamburg auch separate Fahrradwege. Nicht auf der Straße, zusammen mit Autos, sondern nur für Fahrräder. Das ist Lichtjahre besser und so unterhaltsam. Und wie lustig die Rückfahrt in der Nacht war.

Dinner

Gestern Abend vergessen, Fotos vom Essen zu machen. Es gab so viel zu erzählen und da war Reden wichtiger als Fotos.

Bis auf die Vorspeise. Deftig. Heftig. Sehr lecker. Mit so Sirup für den Käse. Überhaupt mit Käse! Das war super.

Das war nur die Vorspeise. Bitterballen, Mandeln, Oliven, Wurst divers, Dips divers, alles lecker, alles gut.

Lunch

Am Morgen hatten wir ein Fahrrad-Meeting. Mit dem Rad irgendwo hin und dann da Team Meeting machen. Unser kleines Team hat die neue Wohnung einer Kollegin besucht und ein Projekt weiter geplant. Dann war es schon wieder Zeit für Lunch.

Zum dritten Mal eine Brotzeit. Mit Suppe und allem. Sehr lecker und sonnig war es auch.

Brotzeit

Am dritten Tag bin ich leer gequatscht, aber es war trotzdem weiterhin toll.

Als dann alle verabschiedet und fast alle auf dem Weg nach Hause waren, haben wir uns nochmal getroffen und das fancy, neue Ding besprochen. Und dann gleich nochmal getroffen. Und erst dann eilte ich zur Tram und habe da dann gemerkt, dass die Tram streikt und tja, dann stand ich da völlig durcheinander, weil so wahnsinnig viel Input, in der Sonne und als dann tatsächlich nach einer halben Stunde oder so mal eine Tram kam war alles nicht mehr so durcheinander, denn dann war mir einfach nur total heiß.

Swapfiets

Etwas neues gesehen. Swapfiets.

Swapfiets Fahrrad

Das ist faszinierend, denn bei denen mietet man ein Rad für 25 € pro Monat und wenn etwas am Rad ist, kommt jemand und repariert das. Wenn das Rad geklaut wird, zahlt man 40 €.

Unverständlich, wie das funktionieren soll und jemand damit Geld verdient. Aber 25€ für ein Rad für einen ganzen Monat ist natürlich ein absoluter Knaller.

Ein Fahrrad

Schreibe einen Kommentar