Nachtrag zur Bundestagswahl 2013

Ein nettes Detail zur Wahl, davon hätte ich gerne mehr gesehen.

Es gab vor der Wahl Mitfahrgelegenheiten mit Politiker (hier gibt es mehr dazu) durchgeführt von BlaBlaCar. Das funktioniert so, wie eine Mitfahrzentrale eben funktionert. Person A fährt nach B und nimmt Person C für Unkostenbeteiligung im Auto mit. Für Sparfüchse ist das eine feine Sache, habe ich jahrelang gerne gemacht.

Sehr gerne wäre ich mit Herrn Wagner mitgefahren. Er sieht aus wie der Taxifahrende Vater aus dem Münster-Tatort, allerdings redet er deutlich besser als sein TV-Kollege.


„Vote on the Road“ bei BlaBlaCar: Mitfahrgelegenheit bei MdB Arfst Wagner (BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN)

Für die Leute im Auto sicherlich spannend und unterhaltsam, für mich als YouTube Zuschauer relativ langweilig, da ich ihn fast nur von der Seite sehe. Was aber in einem Auto nicht anders zu filmen ist.

Nette Idee und man darf sich auf Mitfahrgelegenheiten mit FDP-Politikern freuen. Die freuen sich über das Geld, jetzt, angesichts des Wahlausganges.

Schreibe einen Kommentar