Home » Unentschieden » Hemden-Tipp für Berliner neu in Hamburg

Hemden-Tipp für Berliner neu in Hamburg

Du bist von Berlin nach Hamburg gezogen und deine eben noch ausreichende Second-Hand Friedrichshainer Jute-Wollknäuel Garderobe sieht plötzlich völlig Scheisse aus?

Screenshot Wie bügel ich ein Hemd Video

Screenshot Wie bügel ich ein Hemd Video. Quelle: www.youtube.com/watch?v=IeA9gH_iWXY

Kein Problem.
In Hamburg trägt man ein Hemd. Das funktioniert, damit kann man hier nichts falsch machen und anders als in großen Teilen von Berlin kann man sich auch Nachts im Hemd blicken lassen.

Jetzt der Tipp, hat mir damals, als ich neu in Hamburg war, niemand gesagt. Zur Zeit ist Winterschlussverkauf, u.a. bei Karstadt.

Geh dahin und kauf dir für sehr kleines Geld einen Stapel Hemden. Entweder deren Hausmarke oder Marke. Beides taugt und reicht vollkommen aus für den Arbeitsalltag. Die Auswahl ist erstaunlich groß, trotz wirklich kleiner Preise. 14€, 17€ oder Markenware ab 20€. Das ist sensationell preiswerter als die sonst üblichen 30€-60€ bei Karstadt. Gute Preise für Geschäftsreisen.

Wenn dir das zu billig ist: Du kannst natürlich auch z. B. zu van Laack gehen. Das hat Geschichte, ist allerdings auch ein ganz anderer Schnack.

Wichtig.
In Hamburg kannst du, anders als in Berlin, jede Farbe tragen.
Hauptsache, die Farbe ist blau.