Web 3.0 Hamburg vs Berlin


30
Originally uploaded by svensonsan.

Tja, morgen ist es soweit. An einem kühlen Donnerstag im März werde ich also meinen 30. Geburtstag feiern. Leben 3.0 und so.
Die Familie ist extra zu Besuch in Hamburg, alle sind bereits heute angereist, sogar mit Hund, und sie werden morgen hoffentlich nicht allzu viele komische „er wird 30 und muss sich zum Horst machen“ Dinge mit mir machen. Mehr dazu gibt es morgen.

In Berlin hatte ich nur das Vergnügen als Gast auf diversen 30. Geburtstagen zu weilen. Dabei wurde allerdings niemals eine Rathaustreppe gefegt oder sonst irgendwelche Sachen veranstaltet. Es gab immer ordentlich zu trinken, es wurde von Exfrauen und verflossene Lieben erzählt, manchmal waren die dann auch zu Besuch und es entwickelten sich die Lustigsten „wir werden alt und geben jetzt Gas“ Konstellationen.
Einer der nettesten 30. war bei einer Freundin in der Stargarder Str. im Absinth, das war dann auch gleich an Sylvester mit leckerem Essen, tollen Gästen und fulminanten Ausklang der Nacht. Wo ich eben bei verflossenen lieben war.
Aber das war ja nicht mein eigener 30. Geburtstag und deshalb bekommt Hamburg die Punkte und jetzt gehe ich los mit Schwesterherz und ich zeige ihr das tolle Eimsbüttel und wir quatschen über verflossene Lieben, Scheidungen, Karius und Baktus und die Frage ob Äpfel mit oder ohne Schale auf den Tisch kommen sollten.
30. Geburtstag Hamburg vs Berlin 3.0:0.3

One comment

  1. Conny & Volker says:

    Na, das freut uns aber, dass wir für fulminante Dinge in Deinem Leben verantwortlich waren.
    Schade, dass wir Dich nicht gekriegt haben an Deinem 30sten.
    Alles liebe, gute, erstaunliche, erbauliche und so aus Berlin.

    und:
    …Die Party an Conny´s 30sten war ja wohl mind. ein 150 : 0 für Berlin wert.

    Code dieses Eintrags war „E7 BFA“, …was die Bundesversicherung für Angestellte wohl mit diesem Blog zu tun hat….?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.