Tram Hamburg vs. Berlin

Auch nett.
Der Hamburger Jan Hofers, den kennt man aus der Tagesschau, hat in Berlin mal eben den Tram-Verkehr lahmgelegt.

Der Hamburger Hofer hat den Mercedes mit den Achsen auf die Gleise gesetzt. Nichts geht mehr, weder vor noch zurück. Hofer reagiert fassungslos: „Ich habe das Baustellenschild nicht gesehen, fuhr einfach hinter der Tram her“

Quelle: Abendblatt – Jan Hofers Irrfahrt auf Berliner Schienen . . .

Find ich gut. In Hamburg gibt es keine Tram mehr, da muss man eben bis nach Berlin fahren für so eine Aktion.

Dem Auto geht es den Umständen entsprechend gut, die Tram läuft auch wieder, nix passiert weiter.

Tram Hamburg vs. Berlin, ich sag mal, da hat er voll getroffen, daher Punkte für Hamburg. 10:0

One comment

  1. Claudia says:

    Wieso kriegt Hamburg 10 Punkte, wenn es doch GAR KEINE Tram gibt? (Im versunkenen Westberlin gab es ja auch keine mehr, erst mit der Vereinigung vervollständigte sich das Berliner ÖPNV-Angebot). Gilt da das Motto: wer nix macht, mach auch nix falsch?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.