Stulle Freitagscontent: Karriere machen als Manager/in Web 2.0 und Innovationen

Das ist mal pfiffig.

Bei OTTO fand vor einigen Wochen das Barcamp Hamburg statt. Das war, nebenbei bemerkt, ein sehr schönes Barcamp, gab es da doch eine Session über Katzencontent. Fand ich gut.

Der wahre Grund für OTTO diese Barcamp-Leute in die Räumlichkeiten zu lassen offenbart sich aber erst jetzt: OTTO sucht einen Manager/in Web 2.0 und Innovationen. Eine schöne Stellenausschreibung.

Was Sie erwartet:
* Monitoring und Potenzialanalyse von Social Commerce Plattformen
* Test von Web 2.0-Marketing-Aktivitäten in den Bereichen virales Marketing, Guerilla Marketing, Blog-Sponsoring, Branded Entertainment, Podcasts etc.
* Entwicklung neuer, tragfähiger Marketingansätze für Branding und Abverkauf
* Wettbewerbsbeobachtung und Trendscouting
* Wissensmanagement im Bereich Social Commerce
* Budgetverantwortung
* Führung von externen Partnern und Dienstleistern

Quelle: stepstone.de – Manager/in Web 2.0 und Innovationen

Übersetzen heißt das: Den ganzen Tag rumsurfen und irgendwelche Sachen testen.
Wird ja eh nie umgesetzt aber man muss wissen, wie es funktioniert , was es kann und wie man den Namen ausspricht. Wenn es solche Jobs auch ohne den ganzen Budget-Kram geben würde, hach ja, das wäre toll.

Ein schöner Job, ich wünsche OTTO viel Glück bei der Jobsuche.

ps. Jetzt weiß ich, dass unter den ganzen Teilnehmern auf dem Barcamp scheinbar nicht einer dabei war … oder die Personaler das Barcamp verpasst haben. Wie auch immer.

2 comments

  1. Marco says:

    Ist auch für einen Konzern wie OTTO sicher nicht leicht qualifiziertes Personal zu finden. Die Twitter-Seite von OTTO lässt jedoch vermuten, dass sie mittlerweile fündig geworden sind. Eine professionelle Bewerbung von einem passenden Bewerber genügt ja schließlich. Würde mich mal interessieren wie viele Bewerbungen auf eine solche Stelle bei OTTO kommen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.