Stadtmagazine Hamburg vs Berlin – oder Zitty und Tip vs. ganz Berlin

Zitty und Tip, die beiden wundervollen Sadtmagazine in Berlin die ich in Hamburg so vermisse, drehen gerade durch und sorgen dafür, dass sie demnächst den Bach runter gehen.

Zur Erinnerung: Tip und Zitty erscheinen alle zwei Wochen und man kauft die eigentlich nur um Termine/Veranstaltungen zu lesen. Alles andere in den Heften ist eher Nebensache, die Termine und das Kino-Fernsehprogramm sind der Grund, warum die gekauft werden.

Vor kurzem haben Tip und Zitty begonnen, ihr eigenes Grab zu schaufeln.

Eine Veröffentlichung in den Veranstaltungen und Terminen soll kostenpflichtig werden. Bislang war das kostenlos.

Da muss ich so lachen, das gibts gar nicht.
Warum? Darum:

„Hinzufügen möchten wir, dass wir natürlich die vollständigen digitalen Daten von der Cine Marketing GmbH annehmen werden, aber nach wie vor keine Veröffentlichungsgarantie für alle Medienhäuser abgeben können.“ Gezahlt werden muss also dafür, dass den beiden Magazinen der Inhalt ihrer Ausgaben geliefert wird, ob das aber tatsächlich zum Abdruck der Veranstaltungen führt, darüber darf man sich dann überraschen lassen. Denn gezahlt wird ja nur für die Digitalisierung, nicht aber für den Abdruck.

Quelle: Berlin – Stadtmagazine tip & zitty kassieren ab

Es gibt 8000 Angebote im Internet, die nichts anders machen als Termine online zu stellen und dann kommen Tip und Zitty daher und wollen dafür Geld?
Nur für die digitalisierung? Ich zahle und habe nicht!! die Garantie, dass meine Veranstaltung erscheint?

Liebe Zitty, lieber Tip: Meiner Meinung nach ist das der allergrößte Scheiss den ihr je gemacht habt. Da haben euch die Marketing-/Werbefuzzies euch den totalen Dreck angedreht.

Niemand zahlt heutzutage für so eine digitalisierung Geld.
Gebt den Leuten ein Formular auf eure Webseite und lasst sie das selbst eingeben.
Kostenlos.
Geht ganz einfach.
Dann könnte man eure Webseite auch mal sinnvoll nutzen.

Alles andere ist, meiner Meinung nach, unglaublicher Schwachsinn und wird euch in den Ruin treiben.

Weitere Artikel dazu gibt es auf hauptstadtblog – Das Berliner Terminkartell, im Terminkartell-Blog und natürlich im reptilienfonds-Blog – Tip & Zitty sourcen ihre Kernkompetenz aus.
Da gings los, da finden sich die meisten Kommentare diesbezüglich und das ist ein guter Einstieg in diese Lachnummer.

3 comments

  1. Gabriela says:

    Es ist wirklich zum Heulen :-(
    Ich war auch traurig und gewissermaßen auch wütend, als ich diese Nachrichten gelesen habe und bin ganz deiner Meinung: Das ist der Anfang vom Ende.
    Mal sehen, wieviele treue Leser da überhaupt noch übrig bleiben…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.