Rauchmelderpflicht Hamburg vs. Berlin

Rauchmelder retten Leben. Wer keine Rauchmelder in seiner Wohnung hat, gefährdet sein eigenes und das Leben der Anderen.

Abgesehen davon, dass ihr ohne Rauchmelder in der Wohnung vollkommen dämlich, bescheuert und dumm seid, gibt es in Hamburg seit kurzem, der Theorie nach, in jeder Wohnung einen Rauchmelder.

Bis 31.12.2010 sollte dem Baudingensgesetz nach jede Mietwohnung mindestens einen Rauchmelder haben.

Falls du keinen Rauchmelder hast und dich jetzt fragst, waswiesowarumHäh?

Keine Panik.

Rauchmelder an der Decke - Foto von Incinerator auf Flickr
Foto: IMG-1772.jpg von Incinerator

Frage deinen Vermieter oder investiere ca. 5 Euro pro Rauchmelder und hänge sie selbst an die Decke. Du kannst sie online oder im Baumarkt um die Ecke kaufen.

Ein Rauchmelder muss der EN 14604 genügen und wenn man schlau ist, hängt man sich einen in das Schlafzimmer und den Flur. Falls vorhanden hängt man noch einen in das Kinderzimmer.

Warum im Schlafzimmer?

Das ist einfach. Wir können im Schlaf nicht riechen. Wenn es brennt wirst du niemals vom beissenden Qualm aufwachen – du wirst erst dann aufwachen, wenn es zu spät ist.

Hatte ich schon gesagt, dass ein Rauchmelder eine echt coole Sache ist?

In Berlin sieht man das anders. Im Gegensatz zu Hamburg und einigen anderen Bundesländern gibt es in Berlin keine Rauchmelderpflicht in Mietwohnungen.

Die Bauverwaltung lehnt, wie berichtet, die Geräte jedoch wegen der hohen Kosten ab – denn Berlin hat immer noch über 200 000 landeseigene Wohnungen. Anders als viele andere Bundesländer und alle Feuerwehren sieht die Bauverwaltung nur einen „begrenzten“ Nutzen der Geräte.

Quelle: Tagesspiegel.de – Senatsverwaltungen streiten um Rauchmelderpflicht

Das ist Berlin in Höchstform. Eine einfache, sinnvolle und Lebensrettende Maßnahme von irgendwelchen Beamten mit halbseidenen Argumenten ablehnen lassen.

Es wäre überraschend, sollte es jemals anders sein. Anstatt sich öffentlich dazu zu bekennen und als Vorbild zu sagen, dass Rauchmelder dein Leben retten, bringt man sich in Position und hinterfragt den Sinn, die Motivation, die Beweise und sonstige Argumente. Man ist ja in Berlin, Berlin ist anders und dazu steht man.

Für so eine Blödheit kann ich Berlin nicht leiden, auch wenn ich weiß, dass meine Berliner Freunde, schlau wie sie sind, natürlich alle einen Rauchmelder in der Wohnung haben und nicht wegen einem Kabelbrand im Laptopladegerät elendig im Schlaf verbrennen müssen.

Mein Patenonkel ist Feuerwehrmann und erklärt mir, seitdem ich klein bin, folgendes:

Irrtum, Sie haben durchschnittlich nur vier Minuten zur Flucht. Eine Rauchvergiftung kann sogar bereits nach zwei Minuten tödlich sein

Quelle: Rauchmelder – Feuerwehr Berlin – Die gefährlichsten Mythen

Zwei Minuten. Ein paar Atemzüge. Und Zack – aus die Maus.

Darum, klare Sache, in Sachen Rauchmelderpflicht Hamburg vs. Berlin 2011:0

Fotos kommen noch, ich habe das in der U-Bahn geschrieben.

2 comments

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.