Punktabzug für Berlin

Letztes Wochenende war ich in Berlin.
Freitag Abend ging es los und nach kurzer Fahrt mit drei Mitfahrern kam ich in Berlin an.
Ich wollte eine Freundin und ihren wunderbaren 4 jährigen Sohn besuchen.
Lego und Rotwein, perfekter geht es doch gar nicht.
Es kam aber etwas dazwischen.
Ein Besuch, ich musste gehen, hinaus in die Kälte, Richtung Kreuzberg, Richtung Görlitzer Bahnhof und da verliert sich die Spur, ich hatte doch schon Rotwein, das Auto lies ich stehen und wachte am nächsten Morgen völligst knurt in Kreuzberg auf.
Schnell wieder Richtung Lego und Frühstück.
Ein toller Samstag.
Baustelle spielen und zwischendurch immer wieder etwas frühstücken.
Nachmittags wollte ich los, ich gehe zum Auto und siehe da, wie Scheisse ist das denn, da hatte jemand eine Bierflasche auf die Windschutzscheibe geworfen.
„so was aber auch“ dachte ich, räumte die Splitter weg und nach ner halben Stunde entsplitterung setze ich mich hinein, aber, oh schreck, die Scheibe war ja im Eimer, riesige Risse ziehen sich durchs Glas und der Tag ist gelaufen.
Dieser Scheiss Vorstadt Punk, wenn ich den erwische, warum hat er nicht den Spiegel abgetreten so wie man das eigentlich macht?
Warum muss er mein Auto treffen?
Ich hatte zwischen einem BMW und einem Audi geparkt, wieso nimmt er den Renault?
Scheiss Berlin.
Punktabzug für diese teure Aktion.
Aber ohne Ende.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.