Mitbewohnerin Hamburg vs. Berlin

Meine herzallerliebste Mitbewohnerin arbeitet als Kamera Assistentin. Sie dreht manchmal Kinofilme, ab und an lustige, verpeilte Studentenfilme mit Handlungen die ich nicht verstehe und regelmäßig arbeitet sie für TV-Produktionen.
Neulich war es wieder soweit.
Blöder Film, bekloppte Handlung, aber die Kamera, so toll, welch grandiose Bilder. Mit Liebe gedreht und alle Bilder waren scharf. Tolle Sache, nach den vielen Glückwunschbieren flimmerte dann noch ihr Name durch Bild.

So eine tolle Mitbewohnerin hatte ich in Berlin nicht.
Da gab es z.B. eine vollkommen verpeilte Dame aus Zingst, die hat immer sämtliche Vorräte verschimmeln lassen und anstelle sie wegzuräumen, packte sie die neuen einfach obendrauf und wunderte sich dann in ihrer Verpeilung, dass sie nach drei Monaten einen riesigen Berg Gemüse wegwerfen konnte.
Oder die Techno-Braut, auch ganz hervorragend, sie lagerte immer ihre Drogen im Tiefkühler und mit all ihrer Paranoia war es nicht leicht zusammen zu wohnen, außerdem hat sie immer meine Milch getrunken. Die konnte ich beide nicht leiden, bin jeweils auch schnell wieder ausgezogen.
Am lustigsten war aber der Stadtplaner. Keine Mitbewohnerin, eher ein Mitbewohner, aber er war einfach so unfassbar pingelig, sauber, ordentlich und stand jeden Abend um zehn vor meiner Zimmertür und wies mich dezent auf seine Nachtruhe hin. Er bekam regelmäßig Anfälle wenn ich einen Kochtopf von ihm zum kochen benutzte. Das war wunderbar, wir hatten viel Spaß, ich bin dann auch ausgezogen.

Meine erste Mitbewohnerin in Hamburg war auch super, Design-Ische bei Scholz und Friends, wurde auch schon im Blog erwähnt, aber gegen die Kameraassistentin die immer wunderbare Geschichten aus der Filmwelt erzählt und sogar ein Auto besitzt, dass ich mit nutzen darf, hat sie keine Chance.

Allein für das Auto bekommt Hamburg 100 Punkte. Ein Auto hatten die ganzen Berlin-WG-Verpeiler überhaupt nicht.

Daher, Mitbewohnerin Hamburg vs. Berlin 500:10

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.