Man wächst mit seinen Aufgaben – Hamburg vs. Berlin

Dingsda - 23. Woche

Foto: Dingsda – 21. Woche
uploaded by svensonsan

So sieht’s aus.
Man sollte so etwas nicht bloggen, macht das nicht liebe Kinder. Da sich aufgrund dieses Fotos gerade ein paar Dinge in meinem Leben ändern und ich darüber auch schreiben will, muss ich das hier veröffentlichen.

Ganz neue Themen tauchen hier auf meinem Radar auch. Kinderkrippe, neue Wohnung, Spielplätze, Hebammen, ambulante Geburt, Finanzpläne, Kinderfreibeträge, Wickelkomode, Kinderwagen und der ganze Kram beschäftigen mich.

Da wird viel passieren und ich freue mir nen Keks auf alles was da kommt. Nachwuchs gab es in Berlin nicht, ist aber auch nicht bewertbar, darum keine Punkte.

Aber das „Man wächst mit seinen Aufgaben“ kann ich bewerten.
Dieses Gefühl vor einer unfassbar unbekannten Aufgabe zu stehen zu der dir jeder, aber wirklich jeder seinen Senf erzählt mit Ratschlägen und Meinungen, die sich widersprechen, das ist alles ganz großes Tennis.

Selten habe ich mich auf das „Hilfe – ich bin total überfordert – echt jetzt – Alarm – wo ist der Ausknopf an dem Kind“ Gefühl so sehr gefreut wie hier.

Gab es in Berlin nicht, da wollte ich ja eher ein entspanntes Leben führen, deshalb dann auch Punkte für Hamburg, heute mal in Zentimetern.

Man wächst mit seinen Aufgaben – Hamburg vs. Berlin 28:0

(Ja, ich werde mir den Arsch abbloggen über diesen ganzen Kinderkram, es gibt viel zu wenig von Jungs geschriebenen Stuss im Netz über dieses ganze Ding)

20 comments

  1. Pierro says:

    Obgleich einadner unbekannt – alles Gute !
    Aber auch ich verfolge mit grossem Interesse
    den Bauchinhalt einer mir nahe stehenden Person;
    auch wenn ich mit selbigem nicht wirklich in Verbindung gebracht werden kann … Nun sieht man die ein oder andere bald werdende Mutter manchtags ueber die Strasse schleichen, doch „trifft“ es eine einem enger stehende Person, so gewinnt dieses kleine Weltwunder, und die Schwanjerschaft samt des Austragens eines kleinen Menschen gehoert fuer mich unumstritten hier dazugezaehlt, um ein Vielfaches an Praegnanz !

  2. Alexander says:

    Herzlichen Glückwunsch! Aus eigener Erfahrung kann ich sagen, daß das tollste noch auf Dich zukommt. Willkommen auch im Kreis der Männer, die über Babyzeugs bloggen. Hier sind b.t.w. meine bisherigen Erfahrungen.

  3. Frederika says:

    Hallo Sven,

    Freu mich sehr für dich und gratuliere recht herzlich.
    Frauen finden Babys ja immer herzerweichend – und somit auch Männer, die darüber bloggen.
    Bin neugierig und freue mich auf News!

  4. bosch says:

    Glückwunsch – auch nochmal auf diesem Wege. Viel Glück und alles Gute für Euch.

    Mhh, die Anzeige „Sexy Singles findest Du hier!“ unter diesem Beitrag mag zum Glück nicht wirklich zum Inhalt passen.

  5. Markus Merz says:

    Hübsches Foto. Ganz der Vater. Eindeutig ein kleiner Andromeda Nebel.

    Hmm, jetzt sehe ich eher einen Osterhasen.

    Nicht kirre machen lassen. Läuft seit ein paar Jahren ganz von alleine berichten führende Biologen und Ethnologen.

    Vorbild: Merlix

  6. OlsenHH says:

    Hallo Sven,
    auch ich wünsche Euch eine schöne und aufregende Zeit. Genießt es. Die Zeit rast so schnell vorbei.
    Im Januar ist unsere Tochter Emilia geboren. Wir hatten zwar erst einige Sorgen (sie war 12 Wochen zu früh), aber nun genießen wir jeden Tag aufs neue.
    Es wird die schönste Zeit werden.
    Alles Gute von einen treuen Leser
    Olsen

  7. A. says:

    Da sag ich doch mal herzlichen Glückwunsch. Der Sven wird Papa, na da bin ich aber mal gespannt…ne im Ernst freu mich für dich und wünsche dir von Herzen alles Gute! Lieben Gruß, A.

  8. jen* says:

    Zu Deiner / Eurer Grundausstattung sollte dieses Buch gehören

    Schnelle Hilfe für Kinder
    Notfallmedizin für Eltern

    “Das beste Buch zum Thema Erste Hilfe bei Kindern”
    Dr. med Herbert Renz-Polster , Kinderarzt und Autor von “Gesundheit für Kinder”

    Und wenn Du mal wieder in Berlin bist kannst Du gleich dazu einen Kurs bei dem Autoren belegen. Ist echt super und sehr sinnvoll. Man lernt dort eine ganze Menge. Url siehe oben
    Kurse bei Säuglingen und Kindern in Berlin
    um für die kleinen und großen Notfälle bei Babys, Kleinkindern und Kindern gewappnet zu sein.
    Das Verschlucken von Fremdkörpern, Wissenswertes über Vergiftungen oder nächtliche Anfälle von Pseudokrupp kommen in einem normalen Erste Hilfe Kurs nämlich nicht zur Sprache. Erste Hilfe Maßnahmen, die bei einem Erwachsenen angewendet werden, können für ein Kleinkind gefährlich sein.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.