Live aus der U-Bahn

Feierabendverkehr. Ich und andere waren noch bei Budni. Wo sonst? Und dann stehen gleich drei Budni-Tüten zu unseren Füßen (normalerweise kaufe ich auch Papiertüte, ausser heute, ich schwöre, und aussgerechnet dann verblogge ich das, ich Nachhaltigkeitsrebell, schlimm, dafür mit dem korrekten Klopapier)

image

Man merkt wunderbar, dass man nicht mehr in Hamburg ist, wenn es keine Budnis mehr gibt. Berlin hat sie nicht. Berlin kann auch nicht alles haben. 

Wir sind jetzt gute Budni-Freunde, hier in der U-Bahn.

Posted from WordPress for Android

One comment

  1. Frau Momo says:

    Papiertüten sind keineswegs umweltfreundlicher. Einer der vielen Öko-Irrtümer, die mir in meiner Berufswelt immer wieder begegnen und ich kann mir den Mund fusslig reden, mir glaubt kaum einer, das Weissblechdosen ökologischer sind als Glas, das Papiertüten mehr Energie verbrauchen als die Plastikteile, die aus Recyclingmaterial hergestellt werden. Die Liste ließe sich noch endlos fortsetzen, aber vielleicht reicht das, um Dir zumindest nachträglich Dein schlechtes Gewissen zu nehmen :-)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.