Kinderbetreuung in Hamburg vs. Berlin

Hallo Sven,

ich lese seit einiger Zeit deinen Blog. Jetzt habe ich ein Thema das dich als arbeitenden Papa auch bald betreffen wird. Der Senat plant eine massive Verschlechterung bei der Nachmittagsbetreuung von Schulkindern.

Wir (einige Eltern aus dem Hort meines Sohnes der Schatztruhe) haben eine Aktion gestartet um auf die Veränderungen bei der Betreuung für Schulkinder aufmerksam zu machen. Viele Eltern ahnen noch nicht was auf die Familien zukommt.

Unsere drei Kids (Anton, Paula und Clara) sind auch nachmittags in ihrer Kita in guten Händen und die Großen erleben dort nach der Schule eine liebevolle Betreuung und ein interessantes Angebot.

Nach den Plänen des Senats ist es damit ab 2011 vorbei:

  • 60% mehr Kinder sollen für das gleiche Geld betreut werden
  • die „Betreuung“ soll in sogenannten Multifunktionsräumen in den Schulen stattfinden
  • die Gruppen sollen viel größer werden
  • das Mittagsessen wird privatisiert, die Teilnahme ist freiwillig und muss täglich bezahlt werden
  • es gibt bei der Nachmittagsbetreuung keine Wahlmöglichkeit für die Familien mehr – die Schulbehörde organisiert die „Verwahrung“ und wir können uns nicht selber einen schönen Hort aussuchen
  • außerdem wird es für Eltern mit geringen Einkommen noch viel teurer als jetzt

Wenn das so durchgeht werden Anton, Paula und Clara (und alle anderen hamburger Kinder) nachmittags nur noch verwahrt.

Weitere Informationen findet ihr auf der Seite www.hortbetreuung-hamburg.de

Eltern unserer Kita haben eine Kampagne gestartet um die Öffentlichkeit auf dieses Thema aufmerksam zu machen.

Bitte besucht die Seite www.peter-und-paula.de Dort findest du eine virtuelle Unterschriftenliste.

Es wäre eine tolle Sache wenn du in deinem Blog über dieses Thema berichten würdest – die Punkte gehen hier an Berlin :)

(Anmerkung: Ja, hier gehen die Punkte nach Berlin)

Wenn du noch Fragen hast kannst du dich gerne an uns wenden.

Ich möchte dich bitten möglichst vielen Menschen (natürlich besonders anderen Eltern) diese Informationen weiterzugeben. Auch wenn die Kinder noch klein sind wird es sie bald betreffen.

Die Entscheidungen werden in den nächsten Wochen gefällt. Vor 4 Jahren ist es den Elterninitiativen auch gelungen bei der Einführung der Kita-Card das Schlimmste zu verhindern. Es ist jetzt also dringend und wichtig aktiv zu werden!

Kinderbetreuung in Hamburg vs. Berlin – das ist ja wohl ein Witz, oder wie? Hallo?! Senat? Gehts noch? Ich zahle über 300 Tacken für nen Krippenplatz und das Mittagessen soll privatisiert werden?

5 comments

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.