Hässliche Kaufhäuser Hamburg vs. Berlin

In der Osterstrasse gibt es ein Karstadt.
Ohne jeden Zweifel steht es in der Top-Five der hässlichsten Kaufhäuser Deutschlands ganz weit oben.

Ein solches Betonmassaker in schmutzig Grau sieht man selten.
Ich gehe trotzdem regelmäßig rein und schaue, was es neues in Sachen Bettwäsche, Parfüm, Videospielen und Katzenfutter gibt. Allerdings nur mit Langeweile und viel zu viel Zeit.

Letztes Wochenende dann der Schock.
Am Karstadt hängen irgendwelche Industrie-Kletterer und sie bohrten mit dicken Bohrmaschinen dicke Löcher ins Karstadt.

Da fragt man sich gleich, ob das jetzt die Sprengbohrungen sind oder ob nur ein neue Logo angeschraubt wird.

Wahrscheinlich sind es Sprengbohrungen.

Aufregend das alles. Mal sehen, wie das weitergeht.

Hässliche Kaufhäuser gibt es in Belin auch, aber es sind so viele, dass es keinen Spaß macht auf ihnen rum zu reiten. Daher Punkt für Hamburg, irgendwie.
Über die Punkte muss ich nochmal drüber schlafen.

Hässliche Kaufhäuser Hamburg vs. Berlin 100:0

4 comments

  1. Eva says:

    Jedes Mal, wenn ich an diesem Karstadt vorbei gehe, denke ich, dass es aussieht wie ein Berliner Plattenbaukaufhaus und dass es dir bestimmt richtig gut gefällt. Jetzt bin ich irritiert, es gefällt dir nicht? Aber es sieht doch aus wie in Berlin… das heißt Berlin gefällt dir nicht? Tja, ganz klar, Punkte für Hamburg. Da brauche’mer gar net drüber redde.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.