Das iPhone und ich – Hamburg vs. Berlin

Ätsch.

Das iPhone und ich – Hamburg vs. Berlin, 10000:0

ps. Kannste selber machen.
Einfach in den Gravis Store Hamburg 2 am Ida-Ehre-Platz 1-3 gehen, fragen, ob man auch mal das iPhone betaschen darf und schon kommt einer der Mitarbeiter mit dem iPhone aufm Silbertablett angerannt.

Im diesem großen Gravis-Store in Berlin geht das wohl auch, hat man mir gesagt.

9 comments

  1. svensonsan says:

    Watn?

    Das ist gar nicht von letzem Monat.

    Ausserdem habe ich das iPhone nur nebenbei gesehen, eigentlich war ich ja wegen etwas ganz anderem dort, aber das kommt erst später.

  2. svensonsan says:

    Ach so

    ich konnte das ja nur Danke der wunderbaren Hilfe von elbview.de nutzen.

    Ganz duftes Blog, musste mal lesen.

    Wir haben die Gemeinsamkeit, das wir beide in einer Firma arbeiten, in der nur wir bloggen.

    Werde ihn die Tage auf ein Bier einladen.

  3. Pingback: /elbview » WFET.
  4. Julien says:

    Das mit dem Bier find ich dufte. Ist „dufte“ eigentlich ’nen Berliner-Ding? Und wenn ja, gibt es dafür Punkte? Ich find das wort ganz witzig. Ziemlich dufte irgendwie.

  5. svensonsan says:

    Keine Ahnung.
    Ist dufte ein Berliner Ding?
    Weiß ich nicht.
    Trotzdem gibt es dufte Bier.

    Du könntest das iPhone mitbringen und jeder, der es anfassen will, muss einen Drink spendieren.

    Das könnte dann ein dufter Abend werden, auch mit der Gefahr, das Ding zu verlieren, das könnte man dann aber in Digg hochspülen und im Traffic etrinken, wovon das iPhone zwar nicht wiederkommt, man aber endlich mal auf der Digg Startseite war mit einer „Idiots iPhone stolen“ Story.

    Immerhin …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.