Barcamp Hamburg – Eröffnungs-Tanztee

Immer diese Kater 2.0 zu solchen Anlässen, schlimm. …

Freitagabend trafen sich die üblichen Verdächtigen in der Bar Hamburg auf der Eröffnungsfestivität zum Barcamp Hamburg.

Meine Wenigkeit hat die Bar natürlich nicht gleich gefunden, ich wurde aber per Twitter von einigen Leuten dorthin gelotst. Praktische Sache, diese Hilferufe per Twitter.

Das war ein schöner Abend, ich habe etliche sehr nette Menschen kennen gelernt, ich habe einen townkings.de Aufkleber aufm Hemd und weiß nicht wieso, ich hatte nach drei Gin Tonic einen im Tee und bin recht Zeitig nach Hause.

In der Bar Hamburg finden auch solche komischen Xing-Bagger-Verkupplungs-Business Parties statt. Dafür bekomme ich bei Xing immer Einladungen und jetzt weiß ich auch, was da passiert, die Bedienung war so freundlich mir das zu Erklären und anschließend wusste ich, dass ich mich dort völligst fehl am Platz fühlen werde. Man muss ja nicht alles machen.

Mir wurde gestern mehrmals meine Lieblingsfrage gestellt: „Und von welchem Start-up kommst du?“ Das finde ich fast witzig, früher fragte man „was studierst du so?“, heute arbeitet man in einem Start-up.
Da kann ich nicht mitspielen, ich bin ein normaler Dienstleister und solche Gespräche enden dann immer sehr schnell, man tauscht Kärtchen und geht was trinken.

Mit den Visitenkarten ist das auch so eine Sache.
Kinners, macht euch mal schicke Karten. Nicht solche labbeligen Dinger ausm Automaten, sondern was aus echtem Papier mit echter Schrift und einer leeren Rückseite für Notizen. Dazu muss ich auch mal einen Artikel schreiben, Visitenkarten Hamburg vs. Berlin.

Ein riesen Dank an Andreas und die Sponsoren, wer auch immer den Abend gestern spendiert hat. Ich hatte viel Spaß und gehe jetzt los um die Wii und den riesen Fernseher zum Barcamp zu schleppen.

5 comments

  1. Markus Merz says:

    Wat war los? Icke wohn doch da direkt um die Ecke und weiß von Nüscht? Verdammt. Anlass zum Trinken verpasst. Stattdessen Standardkater 1.0 in Nachbar-Kaschemme ‚Zum alten Ritter von St. Georg‘ eingehütet. Fühle mich vernachlässigt…

  2. Pingback: Barcamp Hamburg 07 - RückBlick Nach Vorn _01 - soistdas.company weblog

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.