Fahrrad Kind 1 & Kind 2, Berlin Baum,

Die Kinder werden so schnell groß. Vor einigen Tagen ein 24 Zoll Rad für Kind 1 gebraucht gekauft. Dieses Mal mit einer Besonderheit, denn die Familie, die das Rad verkauft hat (und in unmittelbarer Nachbarschaft wohnt), verkauft gebrauchte Räder eines Fahrradladen. Das ist wohl deren Verwandtschaft oder so, und die Verwandtschaft hat keine Lust auf die Garantie, die sie als Händler auf gebrauchte Räder geben müsste.

Da hat sich eine neue Quelle für gebrauchte und sehr gepflegte Räder aufgetan. Super.

Kind 2 hat jetzt natürlich auch ein neues Rad. Das alte Rad von Kind 1. Erstaunlich, aber er kann damit schon fahren. Ein 20 Zoll Rad mit fünf Jahren, noch muss er sich arg lang machen, um auf den Boden zu kommen, aber wir sind sicher, dass er da reinwächst.

Heute war Probefahren angesagt und Radfahren mit Kind 2 hat sich drastisch geändert. Fuhr ich bislang immer im maximal zweiten Gang langsam hinter ihm her, ist er jetzt plötzlich richtig schnell. Also so richtig, richtig schnell. Tolles Ding.

Sie werden so schnell groß.

Berlin Baum

Mein Berlin Baum wächst wie bolle. Erstaunlich. In Berlin ging da nix, in den ersten Jahren in Hamburg auch nix, aber dann. Der geht richtig steil.

Der Berlin Baum ist eines der sehr wenigen Dinge, die es aus Berlin bis ins Haus in Hamburg geschafft haben. Der Berlin Baum erschien in einem Topf. Auf dem Balkon in der Isländischen Straße, dieser wundervoll preiswerten Einraumwohnung im vierten Stock.

So sah das da aus.

Die Sache mit der Nachbarin gegenüber, die erzähle ich ein anderes Mal.
Erstes Foto des Baum. Da keimt er gerade, unten rechts, noch ganz klein. Der lange Ast im Topf war irgendein Deko Dingens, ebenso das gelbe Zeugs.

Der Berlin Baum wanderte im Topf dann weiter durch verschiedene Wohnungen, zuletzt in der Ringstraße, dort bekam er einen sehr großen Kübel und stand auf der Terrasse. Als wir ins Haus eingezogen sind, bekam der immer noch kleine Berlin Baum einen Platz im Garten. Da hätten wir mehr nachdenken sollen, aber wir hatten es eilig und es war ehrlich gesagt auch sonst kein Platz da, wobei Platz ein Problem wird, denn der Baum wird groß und macht das, was Bäume halt machen – er wächst.

Heute habe ich diverse Äste des Berlin Baum abgeschnitten. Nur ein paar, die hingen im Spielfeld, Sandkasten und Trampolin, denn der Berlin Baum wächst nicht nur, der wächst wie bekloppt. Zwei Meter lange Äste innerhalb kurzer Zeit, keine Ahnung, wie der das macht, aber er ist groß geworden. Richtig groß. Es ist ein so langsam ein richtiger Baum.

Aus den Ästen haben die Kinder ein Haus gebaut.

Und dann habe ich die Sache mit meinem Berlin Baum auch endlich erzählt. Da stand schon seit sehr vielen Jahren in meiner todo Liste.

Schreibe einen Kommentar