Zehn Jahre Bahnstrecke Hamburg – Berlin

Ganz vergessen, am 2.Juni 1997 ging es los mit dem schnellen Hamburg-Berlin Bahn-Pendeln.

Vor zehn Jahren starteten die ersten ICE von Berlin nach Hamburg. Damals fuhren die Züge mit 160 Stundenkilometern …
… Auf der rund 290 Kilometer langen Strecke zwischen den beiden größten Städten Deutschlands sind mittlerweile täglich im Schnitt 10000 Fahrgäste unterwegs …

Quelle: Welt.de – Im Sprintertempo an die Alster

Hamburg – Berlin ist natürlich meine Lieblings-Strecke.
Einsteigen, Kaffee trinken, kurz eindösen und in Berlin ankommen.

Hatte auch schon überlegt, ob ich mir nicht eine billige Wohnung in Berlin nehme und nach Hamburg Pendel, aber so richtig fetzig ist das nicht.

Haste gut gemacht DB, mein erstes Lob für die Bahn.

Zehn Jahre Bahnstrecke Hamburg – Berlin, mal sehen, man fährt mit dem Zug durch sehr viel mehr Berlin als Hamburg, daher Punkte Berlin, 400:600

Und was man immer schonmal wissen wollte:

… erfasst die DB im Reisenden-Informations-System RIS die exakte Verspätung in Ein-Minuten-Schritten – auch, wenn die Reisenden selbst das nicht zu Gesicht bekommen. …
die Verspätungen allerdings auf 5 Minuten abgerundet, so dass ein bis vier Minuten Verspätung als „pünktlich“ erscheinen, fünf bis neun Minuten als „5 Minuten“ usw.
Ein Grund für eine Zugverspätung wird nur bei großen Störungen genannt, wie zum Beispiel starken Unwettern oder Streckensperrungen.

Quelle: bus-und-bahn-im-griff.de – Zugverspätung: auf die Minute genau

2 comments

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.