Tourismus Hamburg vs. Berlin

In der aktuellen taz findet sich ein kurzer Artikel über Tourismus in Berlin. „Arm, entspannt und sexy“ Da gab es wohl einen Toruismusgipfel und einige Fachleute äusserten sich über Berlin. Zwei Erkenntnisse daraus mitgenommen. Klaus Laepple, Präsident des Bundesverbandes der Deutschen Tourismuswirtschaft:

im 4- und 5-Sterne-Bereich gibt es deutlich mehr Betten als in New York

Und Bernd Tiedemann, Vorsitzender des Tourismusverbandes Hamburg meint:

Viele Touristen, die auf Kreuzfahrtschiffen in Hamburg ankommen, fahren auch nach Berlin – vor allem die Amerikaner. Kaum haben sie angelegt, steigen sie in den Zug um.

Spitze, so sieht das also aus. Die Touris kommen nach Hamburg und fahren sofort weiter nach Berlin. Da hat man doch keine Fragen mehr.

Tourismus Hamburg vs. Berlin 0:10

4 comments

  1. Igelborste says:

    Tja, die Amerikaner wollen bestimmt 2 deutsche Städte sehen, nicht nur Hamburg, sondern auch Berlin:-) Sie wissen doch nicht so viel von Deutschland, aber von Berlin hat jeder gehört.

  2. Anna says:

    Naja Berlin wird halt immer beliebter. Besonders die Amis kenne Berlin auch aus Filmen. Daher natürlich ein absolutes Muss.

  3. Heike says:

    Nicht nur in den USA ist Berlin sowas wie ein Geheimtipp. Im Ausland gilt Berlin allgemein als empfehlenswertes und beeindruckendes Reiseziel.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.