sei stulle, sei schrippe, sei Berlin vs Hamburg

Vor einer Weile hat Berlin mit einer unfassbar blöden Kampagne versucht, das Image der Hauptstadt irgendwie aufzupeppen.
Mit www.sei-berlin.de wurde richtig viel Geld ausgegeben und man erntete nur Spot und Häme im deutschen Internet.

Aber die „Be Berlin“ Menschen haben uns jetzt eine absolute Perle beschert.

Auf Deine Botschaft für Berlin konnten Menschen wie du und ich ihre Kreationen für einen Slogan einreichen. Man sieht jetzt die Top-100 der Einsendungen.

Das ist ganz großes Tennis, es geht doch nichts über user generated content. Eine kleine Auswahl meiner Favoriten:

sei molle, sei korn, sei berlin
sei stulle, sei schrippe, sei berlin
sei knorke, sei dufte, sei berlin
sei curry, sei kebab, sei berlin
sei barfuß, sei lackschuh, sei berlin
sei jut, sei dufte, sei berlin
sei rotz, sei frech, sei berlin
sei wissensdurst, sei currywurst, sei berlin
sei frech, sei schnauze, sei berlin

Und so weiter. Die restlichen „Slogans“ findet man auf Deine Botschaft für Berlin

Erstaunlich, wie die Berliner über ihre Stadt denken.
Der Hanseat an sich kommt ja über ein „Die schönste Stadt der Welt“ nicht hinaus, manchmal fällt ihm noch so etwas wie „Hamburg – das Tor zu Welt“ ein, danach ist aber auch schnell Schicht im Slogan-Schacht.

Großes Lob an die Berliner. Die versuchen selbst diesem, meiner Meinung nach, misslungenem Be Berlin Quatsch noch eine Portion Humor abzugewinnen.

Darum gewinnt Berlin.
sei stulle, sei schrippe, sei Berlin vs Hamburg, klare Sache 100:1

via Einzigartige Vielfalt in Berlin, die haben auch den gewinner-Spruch:

2.000 Berliner und Berlinerinnen haben geknobelt und getextet und die Jury hat getagt. Und heute wird der Gewinnerspruch „Deine Botschaft für Berlin“ bekannt gegeben:

„sei einzigartig, sei vielfältig, sei Berlin“

Wie gesagt, diese ganze Kampagne ist ein einziger Spaß. …

2 comments

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.