Schreibtisch Nachtrag

Lovely.
Ehrlich.
Ich habe ein Bild mit Schreibtisch in Berlin gefunden. Hat etwas gedauert, aber bei geschätzten 80 Quartztillionen Dateien auf dem Rechner dauert sowas schonmal.

Das war das schönste Zimmer bislang.
Bekomme Heimweh oder sowas. Geht zwar nicht, bin ja hier zu Hause, vielleicht ist es auch Fernweh? Nicht das ich dann dort wieder heimweh bekomme nach Hamburg. Blöde Sache. Aber angesichts der kleinen Katatrophen hier in Hamburg, man man, manchmal nervt dieses Leute treffen auf der Strasse aber auch wie Sau. Bringt mich aus’m Konzept, irgendwie. Versuche seit Stunden die passende Musik für die aktuelle Laune zu finden, habe kein Glück damit. Dieses Dorf-Ding in Hamburg, ick sage euch, das macht keinen Spaß. Meinen nächsten Job suche ich mir in Köln, mindestens drei Stadtteile von hier entfernt und ganz weit weg von der Uni. In Harburg oder Wanneeikel, wo auch immer das wieder ist.

Schreibtisch.
Mit Fensterblick zum Hof.
Da sind lustige Sachen im Hof passiert. Da gab es die eine Nachbarin mit dem Donnerstag und Wochenend-Freund. Einer war immer am Donnerstag da, der andere am Wochenende. Gutes Prinzip sowas, nicht das die sich mal begegnen.
Der Donnerstagfreund war eher, naja, sportlich. Da wurden immer gleich die Gardinen zugezogen und am nächsten Tag hing die Bettwäsche zum Lüften auf dem Balkon.
Der Wochenendfreund war wohl eher ein netter. Lange Haare hatte er und die beiden saßen stundenlag in der Küche zum quatschen. Da wurden die Gadinen immer erst später zugezogen und kein Bettzeug gelüftet.

In Hamburg starre ich auf meine Wand, hat auch was, fördert die Fantasie, manchmal springt die Katze ins Bild.

In Berlin sprang die Nachbarin ins Bild, manchmal war sie nackend wenn sie die Bettwäsche raus hing, das lenkte doch sehr vom klicken ab. Deutlich.

Wohnen im viierten Stock hat schon was. Man bewahrt den Überblick und so. Kann sich auf den Balkon stelllen und jedem auf den Kopf spucken wenn man will. Muss man aber nicht. zumindest sieht man alles, kann auf dem Balkon sitzen und dem Hof Gebrummel lauschen. Der eine kocht, der andere streitet sich, der nächste hört Musik, streitende Kinder, brüllend laute Fernseher und eben ich auf dem Balkon in der Abendsonne. Das war toll. Ganz toll.

Daher bekommt der Berliner Schreibtisch extra Punkte.
Schreibtisch Hamburg vs. Berlin 1:5000

via: jovelstefan.de

2 comments

  1. Pingback: » Umzug und WOW

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.