Postleitzahlen Hamburg vs. Berlin

Herrlicher Nummernporno. Alle Postleitzahlen für Hamburg (und die kleine Insel, wie heisst sie noch gleich, Neuwerk)

Alle Postleitzahlen für Berlin

In Hamburg reichen 102, in Berlin gibt es 192 Postleitzahlen.

Addiert man alle 102 Postleitzahlen aus Hamburg zusammen, erhält man 2.211.120. Die 191 Postleitzahlen aus Berlin ergeben 2.333.501 in der Summe. Das nimmt sich nicht viel. Doppelt so viele Postleitzahlen, aber eben nur halb so viel Wert wie die Hanesatischen Nummern.

Im Verzeichnis der Postämter des Reichspostgebiets 1944 hatte Hamburg die Postleitzahl 24, Berlin hingegen damals noch ganz bescheiden mit der Postleitzahl 1.

Bei der Einwohnerzahl in der Postleitzone, das ist die erste Ziffer der Postleitzahl, liegt Hamburg, bzw. die Ziffer 2 mit ca. 8.691.409 Empfängern vorne. Die Ziffer 1 in und um Berlin bietet nur ca. 7.034.541 Bewohner. Quelle

Berlin bietet einige besondere Postleitzahlen.
11010 – Bundespräsidialamt in Berlin, 11011 – Deutscher Bundestag in Berlin, 11012 – Bundeskanzleramt in Berlin, 11013 – Auswärtiges Amt in Berlin und 10111 – das Abgeordnetenhaus von Berlin. Die 11013 ist nicht vergeben.

In Hamburg haben zumindest der Hamburg Airport, die Hamburger Friedhöfe und AIRBUS die Postleitzahl 22331, der Zusammenhang erschliesst sich mir nicht auf Anhieb. Die Kasse der Stadt Hamburg hat die 22222.

In Berlin hat zumindest eine der alten Postleitzahlen überlebt: SO 36. Die Lokalmatadore kennen natürlich auch noch Kreuzberg 61, aber das ist dann schon sehr speziell. So etwas gibt es in Hamburg meines Wissens nach nicht.

Seit 2010 bietet die Post eine „richtige“ Postleitzahlensuche im Internet an. Die kann man sich auf seine eigene Webseite kleben, das sieht dann so aus:

Hier gewinnt Berlin. Mehr von allem, damals mit der 1, heute mit Späßen wie 10101.
Klare Sache.

Postleitzahlen Hamburg vs. Berlin 1 : 2

5 comments

  1. M.Wendzich says:

    Sehr informativer Post… So viel wusste nicht einmal ich, und ich bin in Berlin Kreuzberg groß geworden…
    Allerdings ist es tatsächlich so, das die Postleitzahl, die „überlebt“ hat die 61 ist. Denn die 10936 ist am Checkpoint-Charlie und nicht am Kottbusser Tor, und die 10961 ist wirklich noch immer das gute alte Kreuzberg 61 wie es leibt und lebt…
    Dein Blog ist klasse, und was die verschwindenden Videos in einem geweissen online-Portal betrifft sind wir auch definitiv einer Meinung.. =) Lieben Gruß aus Berlin sagt eine ehemalige Hamburgerin…

  2. PLZ says:

    :D herrlich
    Wobei ich die „1“ nicht als bescheiden ansehe sonder eher als Nummer 1…
    Wie ist das denn mit den anderen Postbezirken in Berlin (SO36 etc) irgendwo am Nollendorfplatz haben die glaube ich alle 72. Die PLZ dazu endet aber wohl auf 77.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.