Neue Stadtteile und Bezirke – Hamburg vs. Berlin

Seit 1. März 2008 gibt es in Hamburg ein paar Änderungen bei den Bezirken und Stadtteilen in Hamburg. Mit teilweise vollkommen bekloppten Auswirkungen – Lokalpolitik in Höchstform. Die Perlen werden hier auseinander genommen.

Im Jahr 2001 gab es in Berlin eine Bezirksreform.
Was war das für ein Alarm.
Alter Schwede. Wochenlang stand nichts anderes in den Zeitungen.
Kreuzberg wollte Friedrichshain nicht, dito andersherum. Jeder hatte etwas zu meckern. Der Prenzlauer Berg wurde abgeschafft und plötzlich gab es einen Bezirk Mitte, den niemand haben wollte.

Das war ein großer Spaß mit vielen lustigen Zeitungsartikeln.

Und in Hamburg? Hier erfahre ich das so nebenbei, in irgendeinem Blog habe ich davon gelesen. Die Zeitungen sind eher ruhig.

Gebietsreform tritt morgen in Kraft: Hafencity und Sternschanze neue Stadtteile, Klostertor aufgelöst

Quelle: welt.de – Hamburg sortiert sich neu

Ab heute ist zusätzlich für Wilhelmsburg auch nicht mehr der Bezirk Harburg zuständig, sondern Mitte.

Quelle: abendblatt.de – Sternschanze, HafenCity – Hamburgs neue Stadtteile

Mit ganz viel „toll“ und „hübsch“ kommt die Bild daher.
Rund 62 000 Hamburger werden am Sonnabend in einem neuen Stadtteil aufwachen.
Quelle: bild.de – Guckt mal, das sind unsere neuen Stadtteile

Aber sonst? Sonst sieht es mau aus im Blätterwald. Scheint in Hamburg kein großes Thema zu sein.

Hamburg und Berlin sind schon komisch.
Die Berliner sind echt durchgedreht wegen dieser blöden Bezirksreform und die Hamburger interessiert das gar nicht. Liegt wohl an der Kiez-Mentalität. Oder die Ost-West Nummer, oder an der Viersektorestadt, oder oder oder.
Das soll mal einer verstehen, ich verstehe es nicht. .

So empfinden sich zum Beispiel viele im Bezirk Charlottenburg-Wilmersdorf lebende Berliner bis heute nicht als Charlottenburg-Wilmersdorfer, sondern eher als Wilmersdorfer (in den Grenzen des ehemaligen Dorfes) oder sogar als Schmargendorfer oder Grunewalder.

Quelle: Berlin ist seit dem 1. Januar 2001 durch eine Verwaltungsreform in zwölf Bezirke aufgeteilt

Wer bekommt denn jetzt die Punkte?
Ich gebe sie mal Berlin. Die vielen Geschichten zur Bezirksreform waren echt unterhaltsam.

Neue Stadtteile und Bezirke – Hamburg vs. Berlin 2:300

4 comments

  1. Das ist echt komisch hier, ich hab auch erst super Spät davon mitbekommen, dass die Schanze ein eigener Stadtteil wird und das zumal ich hier direkt um die Ecke wohne. Irgendwie hat auch niemand hier in HH darüber gesprochen, das hat mich wirklich gewundert, insofern finde ich die Punkteverteilung in dieser Frage durchaus gerechtfertigt.

  2. apotheken says:

    lovely, als waschechte Berliner geht einem diese BEzirksreform am A.. vorbei. Charlottenburg ist Charlottenburg, Kreuzberg ist Kreuzberg!

  3. Lulu aus Hamburg says:

    Ich sach mal, Berlin ist ein Zusammenschluss aus vielen Kiez-Dörfern mit so „alternative Disneylands“ mittendrin. Hamburg ist einach eine Stadt. Eine echte Stadt.

  4. Klaus says:

    Also, so ganz wahr ist das nicht. Als das vor zwei Jahren entschieden wurde, sollte Finkenwerder zu Harburg. Da aber so ziemlich jeder Finkenwerderaner dagegen war, gab es große Proteste und Demonstrationen. Auf einer Unterschriftenliste hatten fast alle Einwohner unterschrieben. Als dann sogar die CDU-Abgeordneten aus Hamburg-Mitte dagegen waren, blieb Finkenwerder bei Hamburg-Mitte.
    So war das!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.