Kopfschmerz

Früher war der Kopfschmerz in Berlin nicht so schlimm.
Dafür gab es damals das ‚Autschn‘ noch nicht.

Ich suche mir jetzt eine Apotheke, ein Frühstück (irgendwas. Ein Brötchen, Schrippe, Franz- egal woher) und einen Kaffee.

Ich bin jetzt schon leer gequatscht. Und der Tag hat noch gar nicht angefangen. Es wird super. Wirklich.

Da drüben streiten sich zwei Taxifahrer um einen Fahrgast, unter mir rattert die UBahn und sensationell bekloppt und mir völlig unbekannt:
Die UBahn Stationen Spittelmarkt und Märkisches Museum (da ist mein Hotel) sind ca. nur 700 Meter entfernt voneinander. Sowas bescheuertes gibt es selbst in Hamburg nicht. 

Posted from WordPress for Android

5 comments

  1. sven says:

    „Die UBahn Stationen Spittelmarkt und Märkisches Museum (da ist mein Hotel) sind ca. nur 700 Meter entfernt voneinander. Sowas bescheuertes gibt es selbst in Hamburg nicht.“

    Oh, welch Irrtum. Zwischen Spittelmarkt und Märkisches Museum sind es sogar keine 500 Meter, aber das toppt Hamburg locker. In der Innenstadt wirken die Abstände bloß größer weil die Bahn so langsam unterwegs ist :-)

    Landungsbrücken-St. Pauli oder Meßberg-Steinstraße fallen mir da ein.

    • Neee. Ich stand heute morgen genau zwischen beiden Stationen und die sind in Sichtweite, bzw Spuckweite. Das man beide Stationen so na sieht, gibt es in Hamburg nicht.

  2. Ziegentier says:

    Na klar gibt’s das! :)
    Laut Google Maps sind es zwischen Schlump und Sternschanze 500m: http://g.co/maps/jsx5s
    Wenn man im Schlump auf dem Bahnsteig steht kann man sogar durch den Tunnel bis zur Sternschanze schauen.

  3. sven says:

    Dann schau dir zuhause mal den Abstand zwischen östlichem Ausgang Meßberg und südlichem Ausgang Steinstraße an :-)

    Wirklich dicht beeinander sind in Berlin die Haltestellen Bahnhof Zoo und Kurfürstendamm. Der südöstliche Ausgang der U2 Zoo und der östliche Ausgang der U1 Kurfürstendamm liegen vielleicht 50 Meter auseinander. Da die beiden Haltestellen mit der U9 verbunden sind kann man alternativ auch U-Bahn fahren.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.