Erste Klasse Busse Hamburg vs. Berlin

Nach langem Ringen besitze ich seit drei Monaten eine Monatskarte für den HVV. Ich fahre brav jeden Morgen mit der U-Bahn und freue mir nen Keks, dass ich am Hafen längst bummel mit der schönsten U-Bahn der Welt (Hanseatische Eigenwerbung) auf U3, der langsamsten U-Bahn der Welt (Sven Beschreibung).

Schon praktisch so eine Monatskarte. Es ist zwar völliges Elend sich eine zu kaufen, man braucht ein Passfoto, muss sich plötzlich mit komischen Zonen rumärgern, aber nachdem ich Miss HVV-Unfreundlich überlebte, konnte ich fahren und das mache ich auch fleissig.

Ich stehe besonders auf Busfahren. Im Gegensatz zu Herrn Dahlmann (siehe Doof sind immer die anderen) finde ich es großartig, sich die Geschichten der Cindy und Mandys dieser Welt anzuhören, das klappt im Bus besonders gut.

Da wollte ich also neulich Bus fahren. Mit dem 37er vom Bahnhof Altona zurück zum Rödingsmarkt.

Ich stehe also an der Haltestelle rum, es kommt ein stinknormaler Bus angezuckelt, der Busfahrer ist so schlecht gelaunt wie alle anderen auch und er schmeisst mich dezent unfreundlich aus dem Bus.

Das hier ist ein Erste Klasse Bus – Kostet extra – Mit ihrer Monatskarte können sie nicht mitfahren„.

just three
just three
uploaded by fliegender

Wtf? Was will der von mir? Da steht nix am Bus, einen Kellner habe ich im Bus auch nicht gesehen, der Bus hält auch an jeder Ampel und nach sehr langem suchen habe ich dann tatsächlich auf dem Fahrplan des Busses einen ca. 1x1cm großen Hinweis gefunden, dass der 37 Bus Zuschlagspflichtig ist.

Lustigerweise war ich mit der S-Bahn schneller am Rödingsmarkt als der Bus, ich habe ihn an der Fussgängerampel getroffen und dem freundlichen Busfahrer Kusshändchen zugeworfen.

Kann mir mal jemand sagen, warum es erste Klasse Busse in Hamburg gibt?
Ich habe ein Monatsticket, ich habe nach langem Weigern verstanden, dass ich damit nur in bestimmten Gegenden fahren darf, werde trotzdem noch aus dem Bus geworfen und bin auch noch schneller mit der S-Bahn.
Wo gibt es denn sowas? Wer denkt sich so etwas aus?

Bus stop
Bus stop
uploaded by slashcrisis

Das sind so Momente, in denen ich mir die BVG zurück wünsche. Die waren so freundlich und haben auf die Frage: Gibt es in Berlin Linien, die ich mit einer normalen AB Monatskarte nicht nutzen kann (1.Klasse Busse, Airport-Express Busse o.ä.)? zu beantworten:

Mit der VBB-Umweltkarte Berlin AB können alle Verkehrsmittel im Stadtgebiet Berlin genutzt werden, einschließlich Fähren, Eisenbahnregionalverkehr und DB-Fernverkehrszüge. In den Zügen der Deutschen Bahn ist für die Nutzung der 1. Klasse zusätzlich ein Übergangsfahrschein erforderlich.

Die Berliner haben das Verstanden. Die BVG ist zwar unfreundlich aber dieses „Ticket kaufen und Bus fahren“ klappt in Berlin einfach besser.
Die Hanseaten schleppen immer noch so spackeliger Scheiss von 1880 mit sich rum. Geht gar nicht sowas, das gehört abgeschafft.
Nach sehr, sehr langem Suchen auf der HVV Seite habe ich dann auch die Erste Klasse Linien gefunden. Die 31 bis 39 und die Linien 48 und 49. Die können so tolle Sachen wie:

Die Fahrzeuge weisen eine bequemere Bestuhlung auf und der Fahrplan der SchnellBus-Linien ist so bemessen, dass den Fahrgästen weitestgehend ein Sitzplatz zur Verfügung steht. Für diesen zusätzlichen Komfort wird der SchnellBus-Zuschlag erhoben.

Quelle: HVV – Häufig gestellte Fragen – FAQ

So ein Schwachsinn. Übersetzt heisst das: Wir lassen die Busse so selten fahren, das eh niemand mit will, ausser den paar Rentnern, die nix zu tun haben und ihre Hämoriden auf bequemen Stühlen ablegen.

Kann die BVG den HVV nicht kaufen? Die Berliner können das besser.

Erste Klasse Busse Hamburg vs. Berlin 0:8000

2 comments

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.