Die letzte Bahn – HVV Hamburg vs. BVG Berlin

Commute

Foto: Commute uploaded by JanneM with Some rights reserved

Die Zeit hat eine schicke Karte veröffentlicht. Sie zeigt die „späteste U-, S- oder Trambahn an einem Montagabend aus der Innenstadt„.

Ich hatte schon viel Spaß mit verpassten letzten Bahnen (kommste eben doch mit zu mir) und viel Leid (am nächsten Tag Arbeiten). Je nach Wellengang ist die verpasste letzte Bahn die Chance, endlich mal durch die Stadt zu Laufen, Zeit hat man dann plötzlich, hilft ja nix, man muss laufen. Wer die letzte Bahn verpasts hat in der Regel einen im Tee und in der Nacht, mit leichtem Schwipps durch die ruhigen Strassen zu laufen ist eine sehr empfehlenswerte Sache, das muss man ab und an mal machen.

In Hamburg fährt die letzte Bahn an einem Montagabend um 00:56 Uhr aus der Innenstadt, wobei das mit der Innenstadt nicht genau definiert wird.

Daytime sleep at the bus stop

Foto: Daytime sleep at the bus stop uploaded by Oleg Mirabo with Some rights reserved

Die Berliner sind beim Thema Innenstadt gleich auf 180, aber das ist hier egal, da die Bahnen in Berlin sowieso durchgehend fahren.

Wie die Karte zeigt, ist es an der Größe der Stadt nicht abzulesen, wann die letzte Bahn fährt. Hamburg zum Beispiel ist früher dran als Rostock. Durchgehende Bahnen fahren nicht nur in München und Berlin, sondern zum Beispiel auch in Karlsruhe, Erfurt, Jena, Schwerin – besonders häufig im Osten. In Cottbus jedoch fährt die letzte Bahn schon um kurz vor halb neun. Wer dies verflucht, möge sich an jene Abende erinnern, als er die letzte Bahn verpasste. Durchaus großartige Momente können das sein, in denen man die eigene Stadt mit neuen Augen wahrnimmt – Momente, die Berlinern oder Münchnern verwehrt bleiben.

Quelle: zeit.de – Deutschlandkarte. Die letzte Bahn

Da hat die Zeit Recht. Hamburg, die schönste Stadt der Welt, kann nach Hause gehen. Und das meine ich wörtlich, denn die letzte Bahn fährt ja bereits um kurz vor eins.

After a hard days work

Foto: After a hard days work uploaded by Mil with Some rights reserved

In Rostock, Düsseldorf, Köln, Bonn!?!?!, Frankfurt … und selbst in der Weltstadt Saarbrücken!?!? fährt die Bahn später als in Hamburg.

Super. Habt ihr gut gemacht HVV.
Berlin gewinnt, gar keine Frage. Da hat man das irgendwann doch erkannt (das war ja nicht immer so mit den durchgehenden Bahnen), dass diese öffentlichen verkehrsmittel auch in der Nacht Sinn machen.

Die Hanseaten können sich damit trösten, dass man in Cottbus bereits um halb neun die letzte Bahn verpasst. Alternativ fährt man eben Fahrrad, soll ja auch klappen.

Die letzte Bahn – HVV Hamburg vs. BVG Berlin 19:24

via: LandkartenBLOG.de: Deutschlandkarte: Linienverkehr über die Nacht in deutschen Städten. In Cottbus schläft man und in München macht man Party.

18 comments

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.