Die drei Fragezeichen und der seltsame Wecker Hamburg ??? Berlin

Am Samstag gehe ich in Hamburg zu den drei Fragezeichen und höre „der seltsame Wecker“ als Live-Hörspiel-Dingsbumsding.

Meine zauberhafte Mitbewohnerin hört fast jeden Abend die ??? Hörspiele (natürlich nur auf Kassette, nicht auf CD), ich höre manchmal mit, kann mich aber meisten nur an den Anfang erinnern.

Schnelles einschlafen ist schlecht, wenn man Hörspiele hören will. Ich habe eine Art digitalen Schlaf, ich kann das an- und ausschalten. Stundenlanges rumliegen und nicht schlafen können kenne ich zum Glück gar nicht.

Damit auch ich endlich einmal eine Folge in ganzer Pracht erlebe, gehe ich jetzt zu diesem Live-???-Dings. Da stehen dann die drei Sprecher auf der Bühne und machen irgendwie Hörspiel. Wie auch immer das aussehen wird. Die Karten hängen seit Monaten an der Pinnwand, die halbe Familie und Freundeskreis kommt mit und wir freuen uns alle wie Bolle auf das Hörspiel-Dingsbumsding.

Geht da noch jemand von euch Internetfuzzies aus Hamburg hin? Die zauberhafte Mitbewohnerin will bereits 3 Stunden vor Einlass an der Color Line Arena stehen.

Es gibt freie Platzwahl und wir wollen natürlich tolle Plätze bekommen. Falls mir dann jemand ’ne Currywurst vorbeibringen könnte – you’re welcome. Einlass ist um 18 Uhr, wir werden schon deutlich früher da sein.

Die ??? waren mit dem seltsamen Wecker auch zweimal im Tempodrom in Berlin. In Hamburg gibt es nur eine Show. Klare Sache für den Punktestand.

Beide Shows in Hamburg und Berlin sind natürlich ausverkauft. Es gibt aber noch Tickets für Shows in Vororten wie Kiel, Köln, Freiburg, Dortmund, etc. Siehe Termine auf Die Drei ???.

Ich gehe mich jetzt freuen und überlege, was ich anziehen muss um da ewig in der Kälte zu stehen. Vielleicht einen Duft von Joop!, so als Ausrufungskontrast? So ein ! ist auch viel schlanker als ein ?, wobei ich zur Zeit deutlich mehr ? bin als !. Aber das ist eine andere Geschichte.

Punkte für Berlin, vorerst. Wenn ich die Show gesehen habe bekommt Hamburg die Punkte, es sei denn, es wird doof, was ich aber nicht erwarte.

Die drei Fragezeichen und der seltsame Wecker Hamburg ??? Berlin 1:2

ps.: Bin morgen der Einzige in der Halle der das Hörspiel vorher noch nie gehört hat???

4 comments

  1. Bene says:

    ??? Meine Mitbewohnerin auch! „und auf Kassetten!!“ scheint sehr wichitg zu sein. Keine Ahnung, vielleicht ist es, dass der Ton sich mit den Jahren verändert – fast menschlich, fast live?

    Viel Spaß mit dem Wecker.

    PS dein tweet zeigt Wirkung …

  2. Hendy says:

    Ich hab in Berlin die Generalprobe im Tempodrom gesehen, schon die war toll und mitreißend, kann mir aber vorstellen, dass das Ganze mit tausenden Leuten im Publikum sicher noch ’ne Ecke cooler ist.

  3. Flüge says:

    Na toll, ich kann nicht hin, weil ich keine Karten mehr bekommen habe und Du beschwerst dich über ein bisschen anstehen.
    Ich kann dir in jedem Fall sagen: Es lohnt sich. Ich war damals auf der MoC Tour (Master of Chess) und es war genial. Vorne zu sitzen ist gut, denn da kannst du dem Geräuschemacher besser zusehen. Außerdem lesen die Sprecher nicht nur vom Blatt ab, sondern bewegen sich auch. Mit Gesten und Mimik und kleinen Extraeinlagen lockern sie das ganze auf. (Bei MoC hat Bob zum Stichwort Taschenlampe eine Banane von irgendwo hervorgezaubert und Justus hinterher, als diese laut Skript nicht mehr funktionieren sollte, gefragt: „Wieso, ist sie matschig?“ Unterstrichen von den Gesten natürlich).

    @Bene: Kassette ist wichtig! CD kann man haben, wenn man nur die Story haben will, aber für den Hörgenuß braucht man Kassette. Und am besten sind immer noch die alten, denn die halten mehr aus, als die neuen -.-

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.