Carsharing Hamburg vs Berlin

Berlin geht ab in Sachen Carsharing. Zufällig habe ich heute den Carsharing: Berlin ist die Free Floating Hauptstadt Artikel gelesen.

Das ist eine spannende Sache.

Berlin hat die größte Flotte in Deutschland und verfügt aktuell über 2.350 Fahrzeuge. Allein im Mai 2013 wurden über 60.000 Fahrten gebucht, laut dem Innoz sind dies 377 Prozent mehr als vor einem Jahr. Hinter Berlin folgen Hamburg mit aktuell 21.300 Buchungen.

Was der Artikel nicht sagt, ist das Verhältnis der Einwohner und der Zahl der Buchungen. Da ist noch viel Luft nach oben.

In Berlin sind es pro Einwohner 0,017 Fahrten im Monat.
In Hamburg sind es immerhin 0,012 Buchungen im Mai 2013.

In Hamburg und Berlin gibt es im Verhältnis eine ähnliche Nutzungsquote für Carsharing Angebote.
Was mich doch wundert, denn es gibt, absolut gesehen, in Berlin doppelt so viele Fahrzeuge als in Hamburg.

Der Platzhirsch Car2go ist in Berlin mit 1.200, in Hamburg aber nur mit 600 Fahrzeugen vertreten.

Carsharing ist preiswert, praktisch und liegt ganz im Trend der Zeit. Ob das ökologisch jetzt wirklich das absolut ultimative tolle Ding ist, sei mal dahingestellt, aber es ist offensichtlich eine effiziente Sache, wenn ein Auto genutzt wird, anstatt den ganzen Tag auf dem Parkplatz zu verschimmeln. Noch besser ist, dass etliche Fahrzeuge von Car2go inzwischen elektrisch betrieben werden. Das ist was ganz feines, ich begrüße das ausdrücklich.

Auch toll: Ein Carsharing-Auto ersetzt rund 16 private Fahrzeuge. Angesichts der Parkplatzproblematik verstehe ich nicht, warum das nicht MASSIV von der Politik gefördert wird. Die Vorstellung, nur noch einen Bruchteil der Fahrzeuge in der Stadt zu haben ist doch verlockend, oder?

Carsharing und ÖPNV

Hamburg

In Hamburg gibt es in Sachen Carsharing eine Neuigkeit. Der HVV bietet seit August ein neues Ding namens Switchh. Das beinhaltet im wesentlichen folgendes:

screenshot switchh

Das ist, wenn man einen Moment darüber nachdenkt, ein ziemlich gutes Angebot. Wie das funktioniert, zeigen sie in einem Video. Ob das die Zukunft des Stadtverkehr ist?

Berlin

Berlin ist nicht nur in absoluten Zahlen führend in Sachen Carsharing. Immerhin gab es in Berlin derdiedas erste Carsharing, damals noch von StattAuto.

Die BVG bietet ihren Kunden Rabatte und Kooperationen für etliche Carsharing-Anbieter:

Einer der wenigen Dinge, die in Berlin etwas besser sind als in Hamburg.
In Berlin gibt es eben deutlich mehr Anbieter.

Der Haken

Wie man z.B. bei Car2Go in Echtzeit sehen kann, die stehen leider nur in der Innenstadt.
Bei mir da draussen, am Stadtrand, gibt es kein Car2Go.

Überhaupt fehlen RIESIGE Flächen von Hamburg im carsharing Netz.

In Berlin sieht das etwas besser aus, aber auch dort fehlen ganze Stadtteile im Netz.

Ich überlege mir jetzt, ob ich bei switchh mitmache. Für zehn Euro im Monat, bzw 120 im Jahr jederzeit auf ein Auto zugreifen zu können und es eine Stunde im Monat zu nutzen klingt erstmal verlockend.

Berlin gewinnt.

Berlin ist tatsächlich die deutsche Carsharing-Hauptstadt.
Photo by motorblog

4 comments

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.