Amerikanische Botschaft – Baghdad, Beijing, Berlin – ohne Hamburg

Die Amis mal wieder.
Es gibt in Berlin bekanntermaßen ja eine Amerikanische Botschaft. Man kennt sie durch umfangreiche Straßensperrungen, ellenlange Diskussionen in der Tagespresse und diversen Groß-Baustellen.

US Embassy Berlin photo
Photo by pasa47

Die Amerikanische Botschaft in Berlin ist Teil der drei B’s.

Baghdad, Beijing und Berlin.

Das geht doch runter wie Öl, oder? Man liest so etwas ja eher selten – Berlin auf Platz drei hinter komischen Mitbewerbern.

Aber die Amerikanische Botschaft in Berlin soll in den nächsten Tagen eröffnet werden.

With much pomp and circumstance, the $143 million U.S. Embassy adjacent to Berlin’s historic Brandenburg Gate will be formally opened on July 4 at an Independence Day ceremony that former President Bush is expected to attend, officials say.

Quelle: newsvine.com – Baghdad, Beijing, Berlin top US embassy projects

Endlich ist das Ding fertig, steht dann bestimmt auch in den Nachrichten aus den Botschaft, die aus irgendwelchen Gründen so heisst: Neuigkeiten von der Botschaft.

Niedlich auch die Kritik in der Wikipedia, da regt man sich, zu Recht, über den Festungs-Charakter der Botschaft auf. wikipedia – Botschaft der Vereinigten Staaten in Berlin

Was machen die Hanseaten an dieser Stelle? Die Treffen sich mit Hamburger Lokalprominenz. Kann man in den Neuigkeiten aus dem Konsularbezirk nach lesen. Voll niedlich ist das, die erzählen von Ausstellungs-Eröffnungen und ihrem High Society Ball.

Das gibt Punkte für Berlin. Allein schon für die Aufzählung Baghdad, Beijing und Berlin.

Amerikanische Botschaft – Baghdad, Beijing, Berlin – ohne Hamburg, ich sag mal 100:1

One comment

  1. Lars says:

    Konnte man früher eigentlich vor der Amerikanischen Botschaft in Hamburg längsfahren? Ich kann mich mittlerweile nur noch an die gesperrte Version erinnern, aber ich glaube das ging früher?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.