Berliner Kindl

Berliner Kindl.
Wenn es ganz dicke kommt trinkt man ja auch mal ein Kindl. Iss aber irgendwie ne Plörre das Zeug. Jetzt weiss ich auch wieso. Beim bereits erwähnten Freitagsdate standen so kleine Krankenausmessbecher herum und dort gibt es doch glatt die Maßeinheit „Kindl“. Wer hätte das gedacht? Ironischerweise sind die Dinger aus einer Klinik für Alkoholabhängige. Das gibt drei Punkte für Berlin, da steht man zu seinen Abhängigkeiten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.