Autoposer Hamburg. Waldbrand Berlin. Die Welt brennt.

In Hamburg gibt es eine Art Gruppe bei der Polizei, die gezielt sogenannte „Autoposer“ untersucht. Die machen das schon eine Weile und ich dachte bislang eher, dass das totaler Quatsch sei.

Dann stolperte ich heute über diese Pressemitteilungen der Autoposer Gruppe und meine Güte, ist das alles bekloppt.

presseportal.de: Zielgerichtete Maßnahme der Kontrollgruppe „Autoposer“. Das lohnt sich, Schadenfreude funktioniert, und da jagt ein Highlight das nächste. Frage mich, wie doof können die Leute eigentlich sein? Spoiler: sie sind unglaublich doof.

Direkt vor der Polizei bei rot über die Ampel, Polizei anhupen(?), 97 dB laute Autos (das ist so laut wie direkt vorm Lautsprecher im Club oder so laut wie ein Presslufthammer. WTF?), mit 102 kmh durch die Stadt Rasen und und und.

Alles kaputt. Inzwischen finde ich diese Aktion ziemlich gut und jedes sichergestellt Auto ist super. Leute, die mit 102kmh durch die Stadt rasen brauchen kein Auto. Deren Karre kann gerne in die Schrottpresse.

Waldbrand Berlin

Nähe Berlin gibt es einen Waldbrand und das stinkt wohl ziemlich stark in der Stadt. Mein Twitter ist voll von Leuten, die vom Brandgeruch aufgewacht sind. Faszinierend, oder? Im Schlaf kann man wohl riechen.

Die Presse überschlägt sich naturgemäß aktuell mit Superlativen angesichts des erwartbaren Traffic auf ihren Webseiten. „Das gab’s noch nicht mal im Krieg“, „RIESIGER BRAND“, „400 Hektar“, „mehrere hundert Hektar“ oder „500 Fußballfelder“.

Warte darauf, dass jemand Anfang, die Fläche in Zoll zu beschreiben, denn dann fett es, denn 4km² haben eine „Bildschirmdiagonale“ von 1.259.842 Zoll.

Wobei keiner schreibt, dass 400 Hektar dann doch nur „4 km²“ sind, ein Viereck mit jeweils 2 km Länge. Das ist nicht wirklich wahnsinnig groß, wenn man sich z. B. mal an Portugal erinnert, da sind fast 900 Km² Wald abgebrannt. Es hat neulich auch in Spanien oder Griechenland gebrannt und das Feuer bei Berlin ist halt nur ein Waldbrand, der zufällig auch in Berlin spürbar ist, allerdings bekommt er durch Berlin extreme Aufmerksamkeit.

Krass allerdings, dass da in Brandenburg immer noch Munition aus 2. Weltkrieg im Wald liegt, die jetzt durch das Feuer explodiert.

Hoffentlich passiert der Feuerwehr und den Leuten vor Ort nichts.

Für mich als Internetfuzzi spannend, wie die Online Redaktionen das Thema nutzen, denn für kurze Zeit gibt es etwas, das Millionen Menschen gleichzeitig betrifft und interessiert. Das wird ein Fest im Content Marketing und ich erwarte Knaller wie

  • Mein Baby riecht Feuer. Gefährdet Brandgeruch die Entwicklung meines Kindes?
  • Schulpflicht entfällt bei Gestank?
  • Schüsslersalze bei Feuer.
  • Globuli in Nase. Notaufnahme?
  • Darf man bei Waldbrand im Wald rauchen?
  • Wie groß sind 500 Fußballfelder?
  • Sind Laubbäume besser für den Wald?
  • Rotwild messern für mehr Laubbäume?

Die Welt brennt

Wie passend.

Bild: NASA https://www.nasa.gov/image-feature/goddard/2018/a-world-on-fire

Die NASA hat neulich eine krasse Sache veröffentlicht. Da geht es nicht um „die Welt brennt – im Sinne von wir sind alle am Arsch“, sondern da geht es tatsächlich um Feuer. Wie in Brandenburg. Aber halt für die ganze Welt.

nasa.gov: A World On Fire. Spätestens danach hat man schlechte Laune. Denn es brennt ja echt überall. Wahnsinn.

Schreibe einen Kommentar