Abstimmen! Barcelo Hotel Hamburg, Webseiten für Voice Search, Donnerstag, Abschied, Random Coffee,

Abstimmen

Klicken, kurz warten, eine Zahl eintragen und abstimmen für neue Trainingsanzüge für Mannschaft von Kind 1. Wir können einen von 120 Sätzen Klamotten gewinnen.

Hier klicken und für MSV 3E bei Trikotaktion SK Holstein abstimmen

Klicken und Abstimmen

Barcelo Hotel Hamburg

Gestern Abend waren wir essen im Barcelo Hotel in Hamburg. Das war ein tolles Essen, denn die haben da sehr leckere Tapas. Es gab quasi zehn Gänge und alle waren sehr gut.

Vorweg gab es den hier. Vergessen, warum der besonders war, es gab dazu eine Geschichte. Gemerkt, dass der weiße besonders ist. War sehr gut.
Das runde, knusprige Ding war mit Thunfisch. Mein Favorit. Ganz groß.
Schinken mit faszinierenden Tomaten.
Das war cool. Langsam getrockneter Schinken aufm Spieß. Knusprig. Dann Geschmacks-Explosion im Mund.
Riesengarnelen.
Kus Kus
Lamm. Wahnsinnig lecker.
Kleine Burrito ähnliche Dinger mit Kabeljau.
Steht noch nicht auf der Karte, mit gebratener Blutwurst. Auch ein Favorit. Noch nie zuvor gegessen. Sehr gut. Extrem mächtig. Krasses Ding. Richtig gut.
Gemüse
Eine Auswahl an Nachtisch. Alles davon war lecker und sehr süß.

Das war wirklich toll. Das nächste Meeting, bzw Essen des Teams sollte hier stattfinden.

Selten so guten Service gehabt wie hier. Sehr freundlich, ausgesprochen zuvorkommend, absolute Empfehlung.

Webseiten für Voice Search

Sehr lesenswert, wenn man sich für WordPress, bzw Webseiten und Voice Search interessiert. Das geht nicht mehr weg, das bleibt und es macht Sinn, sich damit zu beschäftigen. Es gibt sehr wenig sinnvollen Kram dazu im Netz, daher ist das gleich doppelt lesenswert. wpmudev.org: 7 Ways to Optimize Structured Data for Voice in WordPress

Donnerstag und Abschied

Heute nicht von zu Hause gearbeitet, sondern aufgrund Abschied von Kollegin in Mutterschutz, Geburtstagsfrühstück und diverser anderer Alarme ins Büro gefahren.

In den nächsten Monaten ist unser besonderes Setup im Büro dann auf Pause, denn wir drei vertreten in einem Raum Marketing, Kunde und Vertrieb (extrem vereinfacht, aber grob stimmt das). Das gibt es so in dieser Konstellation leider nicht so oft, obwohl es grandiosen Mehrwert bietet, wenn man mit völlig anderen, trotzdem lose verbundenen Job-Themen im Büro sitzt.

Ein unerwarteter Mehrwert ist zum Beispiel, dass wir, wenn wir zusammen essen gehen, quasi nie über die Arbeit reden, denn wir haben jeweils, im Detail, keine Ahnung, was die oder der andere da macht, dieses Fachidioten-Sprech, wie man das oft beim Mittagstisch hört, das ist bei uns gar nicht möglich.

Random Coffee

Würde ich gerne hier installieren. Einen Random Coffee. Man verabredet sich mit zufälligen Leuten ausm Büro zum Kaffee / Mittagessen. Sowas: How 2,000+ random coffee dates changed our company culture

Sommerfest Schule

Dann war am Nachmittag Sommerfest in der Schule. Tolles Wetter, die Kinder hatten Spaß. Es wurden mindestens 15kg Waffelteig gebacken und obwohl es sechs (oder waren es acht?) Waffeleisen gab, waren die Schlangen sehr lang. Dito am Grill und beim Eis.

Faszinierend, wie kackenddreist einige Eltern sind, das Glücksrad geriet zwischendurch total ausser Kontrolle. Und dann noch meckern, wie scheiße das alles sei, wie anstrengend und alles, man hat doch am Vormittag gearbeitet und sei jetzt kaputt und dann noch die Vorstellung des Kindes ansehen, und überhaupt sei alles schlimm.

War zwischendurch arg genervt angesichts dieser Eltern.

Verstehe nicht, wieso man Fresse-ziehen zwischen all den Kindern steht, während die Kinder total viel Spaß haben

Das mit den Helfern hat auch eher nicht geklappt, also insgesamt klappte es schon, aber viele Eltern, die helfen wollten und nicht zum Elternrat gehören, sind nicht gekommen. Es ist kompliziert. Ich könnte kein Lehrer sein, ich würde mich deutlich zu oft aufregen.

Schreibe einen Kommentar