Home » Unentschieden » 7.3.2018 Renovieren, Markt, Buch, Bus, Licht,

7.3.2018 Renovieren, Markt, Buch, Bus, Licht,

Renovieren

Am Abend das Kinderzimmer, bzw die Decke, die Wände, die Ecken, am Fenster und alles andere gestrichen. Sehr viele Löcher und „Stellen“ ausgebessert, die Kanten nachgezogen und ein Dank an den Erfinder des Acryl gen Fenster geschickt. Das wurde nach fünf Jahren Zeit, es lohnt sich sehr, der „Weiß auf Weiß malern, ach guck mal, war ja gar nicht mehr Weiß auf der Wand“ Effekt ist im Kinderzimmer besonders stark.

Markt

Aufm Wochenmarkt gab es heute an der Bude der Schwaben Spinat, Spiegelei und Kartoffelbrei. Ich liebe diese Bude, deren Essen ist so lecker und heute wieder so ein Essen-wie-bei-Muttern Ding. Großartig.

Spinat, Kartoffelbrei, Spiegelei, Zwiebeln und Stützfrikadelle zum Mittag.

Buch im Bus

Woltte am Morgen im Bus arbeiten, aber ich hatte einen Bus mit einem Bücherregal. Und da lag ein Buch von Terry Pratchett und da war dann nix mit Arbeiten, das Buch wollte gelesen werden, außerdem verging die aktuell 90 minütige Fahrzeit (Hallo SEV, Hallo Baustellen) damit wie im Flug.

Bücherregal im Bus. Tolle Erfindung

Licht

Mein neuer bester Freund ist dieser LED-Strahler, den ich seit Weihnachten habe. Endlich Sachen-machen, wenn es draußen dunkel ist. Hatten wir vorher nicht, Licht war immer ein Problem. Aber das Ding ist sensationell, wahnsinnig hell und verbraucht nur 30 Watt. Danke dafür nochmal, damit klappt Renovieren erheblich besser.

Sinnloses Foto eines LED-Strahler.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.