4.2.2018 Farblehre. Tisch. 

Weiterhin Spaß mit Tisch und Farbe. Zur Erinnerung. Neulich haben wir einen Tisch gekauft. Den hatte ich perfekt geschliffen und mit Ebenholz Farbe lasiert. Die Farbe war vorher abgesprochen, war dann aber sehr dunkelbraun, fast schwarz (dieser Tisch kommt in den Garten und wird in Zukunft als Arbeits- bzw Pflanztisch genutzt).

Dann wurde noch ein Tisch bei Ikea gekauft und dieses Mal sollte er grün werden. Ich kaufte grüne Lasur von Auro, dafür zwei Baumärkte besucht, denn grüne Lasur gibt es nur selten. „Mal etwas anderes machen“, sagte sie und ja, ein grüner Tisch ist etwas anderes.

Auro Lasur 160 in grün auf Kiefer. Ohne Grundierung. Links zweimal, rechts einmal gestrichen. Ist beides nicht perfekt.

Wir machten diesmal einen Probeanstrich auf der Rückseite des Tisches. Völlig überraschend wurde festgestellt, dass das ja „ganz schön grün“ sei. Sprich, grün ist raus.

Ein weiterer Entschluss steht noch aus, es könnte sein, dass als nächstes eine braune Lasur gewählt wird. Die Dame des Hauses lehnt Osmo Landhausfarbe leider ab, da das dann wie ein Lack und billig aussehen würde. Bin da völlig anderer Meinung, denn Osmo Landhausfarbe ist sensationell, lässt sich toll verarbeiten, ist deckend, seidenmatt, öko und alles.

Welche Farbe ich dann nächste Woche kaufe? Ich weiß es nicht nicht. Es wird auf keinen Fall eine dieser billigen Farben aus dem Baumarkt, es wird etwas ökologisches, denn wenn hier schon auf öko gemacht wird und jeder Plastikschnupsel in den richtigen Mülleimer sortiert wird, machen wir das natürlich auch bei der Frage.

Osmo DEKORWACHS TRANSPARENT  

Auro Holzlasur Aqua Nr. 160  

Bis dahin habe ich den Tisch mit Osmo Hartwachsöl gestrichen. Ich gehe davon aus, dass das alles noch dauert oder nie erledigt wird, wir den Tisch einfach benutzen bis er von alleine dreckig genug wurde und dann ist er auch dunkler.

Und irgendwann schreibe ich auf, wie viel wir für die Tische und Farben und alles bezahlt haben. Dann setzten wir uns dann den Tisch (egal welcher es dann sein wird) und nehmen einen Drink.

5 Gedanken zu “4.2.2018 Farblehre. Tisch. 

Schreibe einen Kommentar