3.2.2018 Frisör. Mathe. Monitore. Januar Lieblingstweets. Ostseetherme 

K1 und ich waren beim Frisör. Aus mir unbekannten Gründen erkennt mich die Dame bei Frisör immer sofort. „Sie sind doch der Vater des blonden Jungen mit der Mutter vom Amt, bei deren Kindern wir die Haare nicht zu kurz schneiden sollen“. Genau. Damit ist dann auch alles gesagt und es wird homöopathisch geschnibbelt, scheinbar gab es da wohl mal ein Ereignis und die Mannschaft hier hat das noch nicht vergessen. Ich hingegen schon. Praktisch.

Dann Mathe gemacht und mit K1 diese Aufgaben gehackt. Wir crazy Hacker, haben da ganz krass die Aufgaben ausgetrickst, bzw dem Kind simples Rechnen als „mit diesem Trick löst du jede Aufgabe. Du wirst nicht glauben, was bei der letzten Aufgabe passieren wird“ – Knaller verkauft. War ein guter Tag, ich habe dem Kind die eigenen Hausaufgaben schmackhaft gemacht.

News aus der „Ach ne, sag ich doch, aber auf mich hört ja niemand“ Abteilung. Will I be able to do more work with three screens. Das ist ein toller Test, achtet mal darauf, in der Firma oder im Bekanntenkreis. Denn jeder, der am Rechner mehr macht, als in Word etwas zu schreiben, das dann nur auf dem Laptop oder einem kleinen Monitor macht, kann im Prinzip nicht ernst genommen werden. Zwei 24 Zoll Monitore sind das minimum um Sachen erledigen zu können, alles darunter ist Kindergarten oder ein spezieller Anwendungsfall.

Ich liebe Monatsende, denn dann gibt es immer Lieblingstweets. Irgendwann mache ich das auch wieder, aber Lieblingstweets am Handy zusammendöngeln ist nervig.

Am Nachmittag Ausflug zur Ostsee Therme. Mittleres Monatsgehalt für den Eintritt bezahlt, aber die Sauna war es wert. Gelernt, dass die Kinder inzwischen Sauna können. Zwischendurch waren wir in der Ostsee. Nackt. Im Dunkeln. Es war alles sehr aufregend. Die Sauna bei denen war extrem gut besucht und die machen da mit zwei Leuten den Aufguss. Sieht man ja auch nicht so oft. Das Publikum dort war sehr gemischt. Nicht nur ältere Herren, nein, da waren gleich mehrere Kinder und erstaunlich viele junge Leute. Angesichts der Eintrittspreise gleich doppelt faszinierend.

Rutschen der Ostseetherme bei Nacht.

Jetzt sind alle brettmüde, es war ein langer Tag und alle müssen ins Bett. Ich auch. Gute Nacht.

3 Gedanken zu “3.2.2018 Frisör. Mathe. Monitore. Januar Lieblingstweets. Ostseetherme 

    • Oooorrrr. Ich hasse Groupon. Das gibt mir, so wie jetzt auch hier, immer das Gefühl, völlig bekloppt zu sein,weil wir den normalen Preis gezahlt haben.

      Ehrlich. Ich hasse Groupon.

Schreibe einen Kommentar