15.4.2018 Mathe, WhatsApp, Vögel, Ameisen, Tatort,

Mathe

Mit Kind 1 Mathe gemacht. Aus Gründen hat das deutlich länger gedauert, als gedacht. Ich hatte Spaß, jemand anderes aber offensichtlich überhaupt gar nicht. Es war kompliziert. Die Gesamtsituation, nicht Mathe. Noch ist Mathe super. 3. Klasse, das ist eher wie ein mittelschweres Sudoku. Ein paar Zahlen aufs Blatt werfen und irgendwann passt es.

Eine besondere geliebte Aufgabe. Ein Traum. Wir hatten so viel Spaß.

WhatsApp

Liebes Tagebuch. Seit heute bin ich zum ersten Mal nicht der admin einer Familiegruppe auf WhatsApp, sondern das Kind macht das. Er hat uns in eine kleine, aber handverlesene Familien-WhatsApp Gruppe hinzugefügt. Grandios. Ich kann demnächst digitale Aufgaben delegieren. ENDLICH.

Vögel

Seit ca einem Jahr haben wir ein Vogelfutterhaus vor der Küche und füttern auch durchgehend die Vögel. In den letzten Tagen ist irgendetwas anders, denn die Vögel fressen wahnsinnig viel Futter. Jeden Tag ist das Ding leer. Wir vermuten, dass das Eichhörnchen Schuld ist. Oder die Maus. Oder beide. Oder vielleicht haben die Vögel einfach nur Hunger wie sonst wie. Es werden mehr Vögel, füttern an sich funktioniert.

Ameisen

Bug update. Backpulver mit Zucker vermischt, verteilt an diversen Ritzen und nach einem halben Tag schon deutlich, ja erheblich weniger Ameisen am Start. Es sieht so aus, als ob es klappt.

Tatort

Gleich kommt Tatort, ich werde auf dem Sofa liegen, eigentlich ein Buch lesen, ab und an dem Tatort zuschauen und möglicherweise innerhalb von 5 Minuten einschlafen. Gute Nacht.

6 Gedanken zu “15.4.2018 Mathe, WhatsApp, Vögel, Ameisen, Tatort,

  1. Oh, wir hatten das gleiche Problem mit unserem Vogelfutter. Eichhörnchen gehen nur tagsüber ran, das Futter verschwand aber über Nacht.
    Des Rätsels unerfreuliche Lösung zeigte sich in der späten Dämmerung: Eine beträchtliche Anzahl RATTEN tat sich am Futter gütlich!
    Vollständiges Entfernen jeglichen Futters löste das Problem, leider auch zu Lasten der geliebten Vöglein.

Schreibe einen Kommentar